macOS 10.15 Catalina startet bei mir alle Programme obwohl unsigniert und nur von AppStore erlaubt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • macOS 10.15 Catalina startet bei mir alle Programme obwohl unsigniert und nur von AppStore erlaubt

    Hallo,

    ich habe mir gestern macOS 10.15 Catalina auf einer sauberen Partition komplett neu installiert.
    Dann habe ich auf einem anderen Rechner ein Testprogramm compiliert, nicht signiert und auf 10.15 geschoben.
    Dort kann ich es dann einfach per Doppelklick starten. Das sollte aber nicht klappen weil es weder signiert nocht notarisiert ist.
    Außerdem ist in den Systemeinstellungen nur der "App Store" als gültige Quelle erlaubt.
    Übersehe ich hier irgendwas? Das ist doch ein clean-install und ich hab nichts dran geändert!?

    Hier noch der Screenshot und das Testprogramm.
    Bilder
    • 10-15-final.png

      515,71 kB, 986×790, 19 mal angesehen
    Dateien
  • Ich habe mal

    gritsch schrieb:

    Hallo,

    ich habe mir gestern macOS 10.15 Catalina auf einer sauberen Partition komplett neu installiert.
    Dann habe ich auf einem anderen Rechner ein Testprogramm compiliert, nicht signiert und auf 10.15 geschoben.
    Dort kann ich es dann einfach per Doppelklick starten. Das sollte aber nicht klappen weil es weder signiert nocht notarisiert ist.
    Außerdem ist in den Systemeinstellungen nur der "App Store" als gültige Quelle erlaubt.
    Übersehe ich hier irgendwas? Das ist doch ein clean-install und ich hab nichts dran geändert!?

    Hier noch der Screenshot und das Testprogramm.
    Hmm, also ich kann es nicht nachvollziehen, denn bei mir funktioniert es einwandfrei. Allerdings wird hier auf einem separatem System getestet, welches nur eine Festplatte zur Verfügung hat.

    Könnte es sein, dass Du noch mehrere Platten in Betrieb hast und evtl. auf weitere Systempartitionen von Catalina aus zugegriffen wird? Falls dem so ist, ist die Testapp dort evtl. registriert bzw. zugelassen?

    Wenn dem so ist, wäre dies eine Erklärung. Unter MS Win hatten wir so einen Fall. Aber falls dies auch bei OSX der Fall sein sollte, würde es sich hierbei um eine gravierende Sicherheitslücke handeln. Das kann und will ich mir gar nicht vorstellen.

    Hast Du schon mal die Rechte auf der HDD bzw. Partition reparieren lassen?