Was ist meine App wert?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist meine App wert?

    Guten Tag,
    ich habe eine App für meine Nachbarin entworfen und möchte nun wissen, was man für die App an Entwicklungskosten nehmen kann.
    Der Arbeitsaufwand ging etwa 3 Monat, ich muss dazu sagen , das ich Anfänger in der Android Studio Programmierung bin.

    Es ist eine Kopie Ihrer Webseite Stefanie Schiemann

    Hier liegt die App als Datei:

    Stefanie Schiemann App

    Über eine Info würde ich mich sehr freuen.

    Gruß wosi
  • Mac & i Test Abo
  • Abgesehen davon, dass zumindest ich nicht einfach "irgendeine" Datei von Google-Drive lade (und Du Dich auf eine Android-Entwicklung zu beziehen scheinst): Welche Aussage erwartest Du von uns? Willst Du Deiner Nachbarin die App nun in Rechnung stellen und suchst eine Preisvorstellung? Das hättest Du vorher mit ihr absprechen sollen.

    Abgesehen davon dürfte sich ein Auftraggeber damit schwer tun, Deine Einarbeitungs- / Fortbildungskosten zu tragen ... und 3 Monate erscheint mir für "drei bunte Pappen" etwas hoch ...

    Bitte erkläre etwas näher Deine Frage (sofern Du hier nicht nur einfach einen Link abkippen wolltest).

    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Also für Dich mögen es nur 3 bunte Pappen sein, für mich als Anfänger ist es mehr. Außerdem wieso 3 Pappen....?
    Für den Anfang finde ich die Arbeit ganz gut, und gehe auch noch einen normalen Job nach und habe ein Familienleben.
    3 Monate Arbeit heißt nicht das ich 3 Monate rund um die Uhr an der App gearbeitet habe, aber am Tag 2-3 Stunden schon.

    Was für eine Antwort ich erwarte: Ganz einfach, was könnte ich an Lohn berechnen, wenn ich ca. 3 h am Tag über 3 Monate an der App gearbeitet habe, auch wenn ein erfahrener Programmierer dafür nur wenige Tage braucht?

    Bitte um Entschuldigung der vielleicht nicht korrekten Fragestellung, abkippen wollte ich bestimmt nichts.

    wosi
  • Schon okay ... ich kenne nicht Dein Verhältnis zu Deiner Nachbarin. Die „3 Pappen“ warne nicht despektierlich gemeint, aber Dein Zeitaufwand ist (natürlich) als Anfänger recht hoch ... das möchte kein Auftraggeber finanzieren.

    Ich würde mir überlegen, ob Du es aus Interessr / Spass / Hobby gemacht hast und mich dann einfach zu einem leckeren Abendessen oder Nachbarschaftsgrillen einladen lassen. Wenn das nicht der Fall ist, hättest Du vorher eine Bezahlung vereinbaren sollen. Im Nachhinein ist es schlecht. Meine Einschätzung bezog sich auf Deine Bemerkung, die App würde die (recht übersichtliche) Website nachbilden. Mehr als ein paar Tage Aufwand lassen sich m. E. schlecht rechtfertigen.

    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.