Datenschutzhinweis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datenschutzhinweis

    Moin!

    Ich nutze ein paar Urlaubstage, um eine lange vernachlässigte iOS-App etwas aufzuhübschen (iPhone X Support & ein paar kleinere Features). In dem Zuge soll / muss auch eine Datenschutzerklärung in die App.

    Da - meiner Kenntnis nach - keine personenbezogenen Daten gespeichert oder übermittelt werden, ist das Thema inhaltlich überschaubar ... bleibt die Frage der UI: Die App hat kein Menü o. ä., sondern nutzt nur einen UIActivityController. Ich sehe im Moment zwei Varianten:
    1. Es gibt einen (neuen) leftBarButton in der NavigationBar, der ausschließlich eine neue View mit dem Datenschutzhinweis öffnet: Hässlich, aber bestimmt konform.
    2. Besagter Button verweist auf das bestehende Settings-Bundle, das einen entsprechenden Eintrag erhält: Finde ich besser, aber ist das zu „versteckt“?
    Wie löst Ihr dies bei iOS-Apps mit minimalen Menüoptionen im User-Interface? Hat eine(r) von Euch Datenschutzhinweise im Settings-Bundle?

    Und wie sehen diese aus, wenn Eure App kein Tracking macht, kein Login benötigt, keine Benutzerdaten lokal oder im Backend speichert ... wobei ich ja nie genau wissen kann, was Apple‘s Frameworks machen (Analytics behandelt Apple ja m. E. selber).

    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Mac & i Test Abo
  • MCDan schrieb:

    Sollte es nicht reichen die Datenschutzerklärung für die App im App Store zu hinterlegen.
    Das wäre schön, aber die Store Guidelines lesen sich für mich anders:

    5.1.1(i) Privacy Policies: All apps must include a link to their privacy policy in the App Store Connect metadata field and within the app in an easily accessible manner.
    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Hallo zusammen,

    ich stehe im Prinzip vor dem selben Problem, muss ein Update einreichen und stolpere nun auch über dueses Thema. Außer den Accountdaten speichert oder verarbeitet die App nichts weiter.

    Leider können Updates ohne Datenschutzrichtlinien-URL nicht mehr eingereicht werden, so wie es aussieht. Wie hast du das Problem gelöst, @Mattes?

    Es gibt zwar diverse Generatoren, aber irgendwie schießen die alle übers Ziel hinaus.
  • Ich hatte leider etwas Stress und bin daher bisher nicht über das erste Entwurfsstadium hinaus gekommen. Allerdings werde ich es mit einer Erweiterung des schon bestehenden Settings-Bundle versuchen (siehe Screenshots) und einer kleinen Webseite, die eine entsprechende Aussage beinhaltet.

    Ich wüsste echt nicht, was ich sonst mit einer App machen sollte, die keine personenbezogene Informationen speichert.

    Mattes
    Bilder
    • 1E89D73E-DDF0-4E45-817E-DC25F849D2B1.png

      404,3 kB, 1.125×2.436, 60 mal angesehen
    • 7A844E39-0678-4B15-B467-C52413A1ECD1.png

      194,33 kB, 1.125×2.436, 56 mal angesehen
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Ab in die Settings damit, so machen es die meisten, selbst Apple teilweise. Ich denke das ist so auch für den Benutzer zumutbar.
    “I want to see an elephant hunt down a man for the sole purpose of collecting his teeth, while a chorus of typewriters sings songs that praises the bananas for their wisdom, leadership, and their high levels of potassium.” ― Jarod Kintz, I Want
  • ja gerne, habe bei einem Webhoster, bei welchem ich eh eine Site hoste, eine HTML-Seite mit dem Hinweis hochgeladen, deren Adresse ich zum einen bei ITC hinterlege sowie in der Webview darauf verweise.

    Bei genauerer Betrachtung heißt das allerdings, das wenn das Device keine Internetverbindung hat der Hinweis auch nicht gelesen werden kann. Das hatte ich dann wohl nicht bedacht.

    Da bleibt dann doch eigentlich nur die Duplizierung? Muss wohl doch noch noch mal in mich gehen, Danke für den Denkanstoß @MyMattes!