Spotlight Importer im App Bundle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spotlight Importer im App Bundle

    In meiner macOS App habe ich einen Spotlight Importer für die erstellten Dokumente der App. Den Importer xxx.mdimporter kopieren ich beim Build in das Verzeichnis Contents/Library/Spotlight/ des App Bundles. Dies funktioniert soweit auch hervorragend.

    Wenn ich jedoch ein Archiv mit Xcode erstelle und dieses Archiv dann mit Build Products exportiere, dann erstellt mir Xcode in dem Products Verzeichnis des Exports neben der eigentlich App unter Users/xxx/Applications/yyy.app auch ein Verzeichnis Library/Spotlight mit dem Spotlight Importer. Dabei habe ich mir erst mal nichts weiter gedacht, bis ich bemerkt habe, dass in dem Bundle der eigentlich Spotlight Import unter Contents/Library/Spotlight/ jetzt nur noch ein symbolischer Link zum Importer in Library/Spotlight ist. Der Importer ist somit nicht mehr direkt Teil des App Bundles. :(

    Was soll dies und gibt es eine Möglichkeit dies zu unterbinden?

    Wird ein Spotlight Importer direkt im Bundle unter Contents/Library/Spotlight/ evtl. von macOS nicht mehr unterstützt?

    Muss ich meine App jetzt mit einem Installer ausliefern, nur weil ich zusätzlich zur App auch einen dazu passenden Spotlight Importer verwenden möchte?

    Aktuelle Infos diesbezüglich habe ich leider nicht gefunden. Ab macOS 10.13 gibt es zwar Core Spotlight, aber meine App läuft ab macOS 10.9, so dass ich von 10.9 bis 10.12 sicherlich noch den altbekannten Spotlight Importer benötigt, oder?
  • Mac & i Test Abo
  • MyMattes schrieb:

    Ich bin da auch gestolpert, aber es geht noch wie gewohnt im „Library“-Verzeichnis... Ich bin allerdings gerade unterwegs und kann Dir erst heute Abend Details zu meiner Build-Phase schicken.
    So, ich hab's gerade nachgeschaut:
    1. In der Build-Phase sieht es aus wie schon seit Ewigkeiten: "Copy Files"-Phase mit Wrapper-Destination, mit der den Importer nach "Contents/Library/Spotlight" kopiert und dabei signiert wird (ich hänge mal einen Screenshot an).
    2. Damit beim Export nicht das von Dir genannte "Library/Spotlight" erstellt wird, musste ich in den Build Settings des Importers das Installation Directory leeren. Den von Dir genannten Effekt hatte ich schon im Oktober 2016 (laut git-Commit). Er fiel mir auf, weil ich damals die App auf den MAS umstellte und das Archiv nach dem Export wegen besagter Verzeichnisse / Links nicht als gültiger Store-Upload erkannt wurde. Der richtige Stups kam übrigens hier aus dem Forum.
    Vielleicht hilft Dir das ja weiter :)

    Mattes
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-09-28 um 18.13.29.png

      83,64 kB, 1.838×362, 51 mal angesehen
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.