Frage zur Lokalisierung in ITC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zur Lokalisierung in ITC

    Weiß zufällig jemand, wie genau die Lokalisierung in iTunes Connect und im App Store bei regionalen Spachvarianten funktioniert? Meine Apps haben in ITC primär die Sprache Englisch (USA) und haben dann noch weiteren Sprachvarianten wie Spanisch (Spanien) und Französisch. Nun wird mir da aber auch noch Französisch (Kanada) und Spanisch (Mexiko) angeboten und ich befürchte mal, dass die Apps in den entsprechendes Stores dann als Fallback auf Englisch angezeigt werden, wenn ich diese Sprachvarianten nicht auch noch parallel mit aufnehmen.

    Da mit jeder Sprache der Aufwand für Screenshots, Texte und Einstellungen größer wird und es keine regionalen Besonderheiten in meiner App gibt, würde ich natürlich gerne auf Spanisch (Mexiko) und Französisch (Kanada) verzichten, möchte aber auch nicht, dass die Apps dort auf Englisch angezeigt werden.

    Hat da jemand genaue Informationen, wie das im App Store angezeigt wird und wie handhabt ihr das?

    Gruß
    So Long, and Thanks for All the Fish.
  • Mac & i Test Abo