macOS 10.14 (Mojave) Beta

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • macOS 10.14 (Mojave) Beta

    Hm, ich wollte gerade mal die Beta von macOS 10.14 (Mojave) ausprobieren, aber dies scheint wohl eher eine Alpha Version zu sein.

    Auf meinem MacBook Pro 2016 lässt sich diese Version, nach der Installation auf einer externen SSD, zumindest nicht starten.

    Kurz vor dem Ende des Boot-Vorgangs erscheint leider nur ein weißer Kreis mit Balken. :(

    Da muss ich wohl auf die nächste bzw. erste richtige Beta Version warten. ;(

    Mal schauen, ob es im Apple Developer Forum schon etwas dazu gibt.
  • Hier hat es soweit funktioniert, wenngleich auch etwas Geduld gefordert war:
    • Download des Beta-Utilities aus dem Developer-Portal
    • Weiterleitung zum App-Store
    • Erneuter Download eines Installers
    • Dann die Installation von ca. 45 Minuten
    Das ganze in einer VM unter VMware Fusion auf einem 2016er MBP. Ich habe hierbei eine macOS 10.13 Instanz geclont und Downloads / Installationen in der VM vorgenommen.

    Gruß, Mattes

    Edit: Was mir bisher so auf die Schnelle auffiel: Im Dark-Mode sind Unterteilungen von Views (z. B. im Automator) kaum zu erkennen und entsprechend schwer anzupassen. Der Hintergrund von NSRulerView ist dunkler und man erkennt daher die aktuelle Position kaum. Meta-Daten werden in der neuen Finder-View nur mit dem ersten Wort ihrer Beschreibung angezeigt. Meine Automator-Aktionen sind angeblich "beschädigt" ... Sonst sieht es ganz gut aus, ich bleibe noch tiefenentspannt :D
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MyMattes () aus folgendem Grund: Erste Eindrücke von Mojave

  • Neu

    Bei mir läuft macOS Mojave bisher nahezu perfekt. Hin und wieder gibt es kleine Performanceprobleme und Schönheitsfehler, aber das wird von Update zu Update besser.

    Die Installation ging bei mir reibungslos und kam mir auch recht rasch vor.

    Habe im Festplattendienstprogramm ein neues Volume zu meiner Container Disk hinzugefügt und Mojave auf diesem installiert.
    Dazu einfach unter 10.13.5 den Installer gestartet und nach ~20min lief alles.

    Den Dark-Mode finde ich genial!