Spezieller UItAbleView

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spezieller UItAbleView

    Ich habe folgendes Problem.
    Ich möchte mir einen TableView erstellen, der sich wie in folgender Grafik bewegen lässt.





    Grün ist der Bereich der sich sich scrollen lässt, sowohl Horizontal als auch Vertical.
    Der Orange Bereich soll sich mit dem grünen nur in der Horizontalen Achse bewegen( WeißerPfeil), in der Horizontalen aber nur der blaue Bereich (roter Pfeil)

    Ich habe lange im gesucht wie man das erstellen kann, bin aber leider nicht fündig geworden.

    Hat irgendwer da vielleicht einen Tipp für mich, mit einem normalen TableView habe ich das einfach nicht hinbekommen.

    Ich muss dazu sagen, ich bin absoluter Anfänger was XCode bzw Swift4 angeht.
    Wäre fein, wenn ihr mi da helfen könntet!
  • Dein roter Pfeil ist horizontal
    Und dein weißer ist vertikal

    Ich würde blau und orange als „feste“ views implementieren und orange als CollectionView

    Wenn sich orange mit nach unten scrollen soll, kannst du da auch einen TableView nehmen und onScroll den ContentOfSet des CollevtionView übernehmen
    Ich weiß nicht immer wovon ich rede aber ich weiß das ich Recht habe. :saint:
  • Bei 6.400 Views könnte es eine Alternative sein, das ganze in einer UIScrollView mit reinen Zeichenroutinen zu lösen ... das hängt aber maßgeblich davon ab, was Du in den einzelnen Zellen für Funktionen benötigst resp. darstellen möchtest.

    Einfach einmal im Hinterkopf bewahren, falls Du mit einer UICollectionView an Grenzen stoßen solltest.

    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Bei 6.400 Views könnte es eine Alternative sein, das ganze in einer UIScrollView mit reinen Zeichenroutinen zu lösen ... das hängt aber maßgeblich davon ab, was Du in den einzelnen Zellen für Funktionen benötigst resp. darstellen möchtest.

    MyMattes schrieb:


    Einfach einmal im Hinterkopf bewahren, falls Du mit einer UICollectionView an Grenzen stoßen solltest.

    Mattes
    Also die App sollte folgendes können.

    In der oberen Zeile (blau) werden Blendenwerte angezeigt. (z.B. Blende 1 - 36, dass sind 32 Felder)
    In der linken (orange) der Abstand zum Objekt. (0.5 - 1000m in ca 100-150 Felder)

    Über diese Tabelle kommt noch zwei Auswahlfunktionen, einen für den Cycle of Confusion (Zerstreuungskreis) und einer für die Brennweite die man verwendet.
    Das möchte ich über Textfelder lösen in denen man die Eingaben machen kann.

    Im grünen Bereich soll dann die Schärfentiefe angezeigt werden.
    Das ganze halt zum scrollen, damit man man zum jeweiligen Abstand und der der Blende alles ablesen kann.

    So ungefähr stelle ich mir das vor, ich hoffe das ist halbwegs verständlich geschireben??
  • Überleg dir einmal was den User interessieren wird. Der wird niemals alle Blenden und Entfernungenn wissen wollen. Ihn werden immer nur maximal ein paar Werte um einen gewissen Wert herum wissen wollen. Wenn ich ein Flugzeug in der Luft fotografiere interessieren mich Entfernungen unter 1000m erstmal gar nicht. Will ich eine Blume am Straßenrand fotografieren, dann interessiert mich nichts was weiter weg ist als 1m usw.

    Das solltest du dir erstmal genau überlegen und danach dann eine für den Anwender einfach zu bedienende Ui erstellen. Z.b. Indem man zunächst einmal eine grobe Reichweite auswählt und dann nur die Werte um diese herum angezeigt werden oder so.

    Eine App soll de Anwender ja helfen und schnell und leicht zu bediennn sein. Das reine auflisten von tausenden von werten in einer Tabelle ist da sicher keine Lösung. Das ist mehr wie früher ein Wörterbuch. Und wer hat es nicht gehasst darin nach Wörter zu suchen. Heute tippt man ne das Wort bei Google ein, zusammen mit der Sprache in der man es haben möchte. Fertig.

    Gruß

    Claus
    2 Stunden Try & Error erspart 10 Minuten Handbuchlesen.

    Pre-Kaffee-Posts sind mit Vorsicht zu geniessen :)
  • Aber reichen dir dann nicht 4 „Filter“ zB als Picker
    Und wenn du die hingedreht hast kommen nur die Infos die du auch brauchst?

    Das Beispiel von Claus mit Blume und Flugzeug passt ja ganz gut, es gibt ja keine Situation bei der du alle Infos auf einen Blick brauchst

    Ansonsten hast du ja ansetze bekommen wie man das umsetzen kann
    Ich weiß nicht immer wovon ich rede aber ich weiß das ich Recht habe. :saint: