Lokale Datenbank Datei in iCloud speichern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Rabattcode für die heise MacDev 2020: Macoun20

    Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

    • Lokale Datenbank Datei in iCloud speichern

      Hallo Liebe Entwickler,

      kann man eine Lokale Datenbank (sqlite-Datei) in die iCloud laden?

      Der Anwendungsfall wäre bei mir folgender, wenn jetzt der Nutzer z.B. sein iPhone wechselt oder zurücksetzt das die App dann dementsprechend die Datenbank herunterlädt von der iCloud und wieder integrieren.

      Wenn dies funktioniert kann mir da jemand bitte eine kleine Hilfestellung geben?

      Mit freundlichen Grüßen
      Sebastian :saint:
    • Alternative dazu kannst Du in Deiner App iCloud Drive verwenden. Dann lassen sich einzelne Dateien in das Applikations-Verzeichnis kopieren, indem man
      • einen NSFileCoordinator für schreibenden Zugriff einrichtet
      • und in dessen Accessor-Block die Datei mit dem FileManager kopiert
      Dies setzt voraus, dass Du in der App die iCloud-Verwendung initialisiert und einen entsprechenden "Ubiquity Container" geliefert bekommen hast.

      Ich fand die Unterstützung von iCloud Drive unter iOS mit allen Eventualitäten (Fehlerbehandlung, Statusänderungen, Datei-Migrationen) recht komplex und würde erst einmal zu dem von @MCDan vorgeschlagenen Backup raten...

      Mattes
      Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
    • androidseb schrieb:

      @MyMattes ja ich seh dort garnicht durch find auch keine richtigen Anwendungsbeispiele (Wofür man die iCloud alles Nutzen kann)
      In Deinem Fall (ein Backup im Hintergrund für Device-Wechsel / Restore) sehe ich auch keinen Anwendungsfall für iCloud Drive. Ansonsten - z. B. bei Applikationen, die mit Benutzer-Dateien arbeiten - ist es schon eine coole Möglichkeit, mehrere Geräte mit gleichem Datenstand zu unterstützen.

      Mattes
      Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.