Datenbank nachträglich anpassen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Macoun 2019 - Frühbucherrabatt bis 26.7.2019

  • Datenbank nachträglich anpassen?

    Hallo Zusammen,

    bevor ich mich zum ersten mal in die Nesseln setze, frage ich gleich in die Runde wie man am besten eine adaptierbare Datenbank aufsetzt um nachträglich noch Felder in eine Tabelle hinzuzufügen oder zu löschen und welches persistenzframework sich am besten dazu eignet.

    Das Problem sollte hinreichend bekannt sein, man hat eine tolles DB design welches wunderbar mit der V1 zusammen arbeitet und auch schon ausgerollt wurde. Dann kommen neue Funktionen hinzu, welche Anpassungen am DB design erforderlich machen, neue Tabellen, neue Felder in bestehende Tabellen, mal wird ein Feld von der einen in die andere Tabelle verlagert, ein neues Feld braucht einen defaultwert, ... usw usf. Dann kommt das Problem für die V2 mit der installierten Basis, man möchte den Anwender nicht vor den Kopf stoßen um all seine Daten erneut einzugeben und daher einen Upgradepfad zur Verfügung stellen. Doch wie macht man das am feinsten und mit welchen Framework? Euere Meinungen und Erfahrungen sind sehr wertvoll:)

    Vielen Dank
    Wolf
  • Mac & i Test Abo
  • gandhi schrieb:

    Wolf schrieb:

    Funktioniert das auch mit SQLite als persistenzschicht?
    Klugscheißmodus an: CoreData ist die Persistenzschicht. SQLite eines der möglichen Backends. Klugscheißmodus aus.
    Wie schon erwähnt: Natürlich.
    Wenn man schon klugscheißt, dann sollte man zumindest Recht haben. Denn sehr wohl ist SQLite oder eben XML oder In-Memory die Persistenz-schicht und nicht CoreData selbst!