Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 67.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also funktioniert das Ganze doch nur so das tausende Screenshots erstellt werden und dann das Ganze einfach nur schnell analysiert wird? Hätte nicht gedacht das man mit sogesehen einfachen Screenshots so eine Performance wie beim Digital Color Meter raus bekommen könnte.

  • Es gibt einige Apps welche einen gewissen Teil des Bildschirms in Echtzeit scannen oder auf Objekte überprüfen können. Als Beispiel was wohl jeder drauf hat kann ich da das "Digital Color Meter" von Apple selbst nennen. Man fährt mir der Maus ob seinen Bildschirm und ohne wirkliche Verzögerung teilt mir das Programm mit welche Farbe das ist auf die meine Maus da zeigt. Auch im App Store gibt es einige Programme die sowas, oder sowas ähnliches tun. Ich frag mich jetzt schon seit längerem wie das …

  • ARKit App entwickeln , wie anfangen?

    Butterkeks - - Swift

    Beitrag

    Zitat von AppleDeveloper: „Und du brauchst ne gute Grafikkarte. Nicht umsonst verkaufen die ja diese (völlig überteuerte) Grafikerweiterung. “ Inwiefern denn völlig überteuert? Ist im Vergleich doch relativ günstig

  • Von einer "neuen" Binärdatei steht da nichts, nur dass ich diese erneut einreichen soll wenn ich die Änderung an den Metadaten vorgenommen haben. Das Problem ist dass das ganze dadurch natürlich dann noch länger dauert, da ich den Reviewprozess ja wieder von vorne starte, also mein Status ist ja dann wieder erstmal "Waiting for Review" statt "In Review". Vor wenigen Monaten war es noch so dass in einem solchen Fall da stand "Metadata rejected" statt "Binary rejected". Im ersten Fall musste ich d…

  • Zitat von macmoonshine: „Zitat von Butterkeks: „Außerdem warum wird gleich meine Binärdatei abgelehnt wenn es doch nur um die Screenshots geht? Screenshot sind doch Metadaten. “ Die Meta-Daten und die Binärdatei stehen ja in einer gewissen Beziehung zueinander. Apple gibt seit einiger Zeit immer nur beides gemeinsam frei, weil sich auch hier leider gezeigt hat, dass eine getrennte bzw. ungeprüfte Freigabe leider auch dunkle Gesellen anlockt. Der Freigabe-Prozess enthält wahrscheinlich auch immer…

  • Nach ein paar Jahren fällt mir immer mehr auf wie viel Glück beim App Review Prozess mit ein spielt. Erst gestern erneut wieder. So habe ich seit etwa drei Jahren eine App im Betrieb in welcher es seitdem in der Funktionalität kaum Änderungen gab. Ich verwende in dieser die iTunes Search API, welche es mir, solange ich gewisse Bedingungen einhalte, erlaubt Album Cover von iTunes zu verwenden. Bei den ersten Einreichung kein Problem, beim nächsten Update dann auch nicht. Beim dritten Update wurde…

  • Ich hab ein ziemlich merkwürdiges Verhalten in meiner Core Data App. Zur Situation: Ich habe eine App mit einem Datamodel, welches zwei Configuartions besitzt. Einmal "PreloadData" und einmal "UserData", beide haben eine eigene Datenbank im Documents Verzeichnis. Die SQLite Datenbank für "PreloadData" wird hierbei beim ersten Start der App in den Documents Folder kopiert und die "UserData" SQLite Datenbank wird von CoreData erstellt. Das ganze klappt soweit auch ohne Probleme. Nun ist jedoch das…

  • Ich habe vor kurzem das folgende Tutorial für einen Countdown zu Weihnachten nachgebaut: youtube.com/watch?v=iiHwWPaUrmw Swift 3 Source Code: gist.github.com/LugiHaue/1a196…file-viewcontroller-swift Das ganze hab ich dann auf dem Simulator getestet und funktioniert alles wie es sein soll. Ein wenig später dann auf dem iPhone getestet und plötzlich ist die Variable endTime nil. Hab dann ein wenig geforscht was die Ursache ist und kam zu den Ergebnis, dass es daran liegt das mein iPhone auf 24 Stu…

  • Aber kam allein von Swift 2 zu Swift 3 dort soviel hinzu dass allein das Swift 3 SingleViewApplication Template mehr als doppelt so groß ist wie meine fertige App in Swift 2?

  • Bezieht sich alles auf Swift. Grad mal geguckt in Objective-C verbraucht das SingleViewApplication Template alleine nur 131 KB. Hmm, die alte App ist noch in Swift 2 geschrieben, die neue in Swift 3. Ob es vielleicht an Swift 3 liegt? Trotzdem irgendwie merkwürdig EDIT 04.05: Ah verdammt hab ausersehen den Ausgangspost gelöscht, wollte das Thema eigentlich nur als Erledigt markieren

  • Ein SpaceBarButtonItem könnte dir helfen, wenn ich richtig verstehe was du meinst

  • Ich experimentiere momentan recht viel mit Core Data und speziell Configurations rum. Ich habe mir jetzt ein Model aufgebaut, welches zwei Configurations besitzt, PreloadData und UserData. Das ganze klappt soweit auch wunderbar, also die einen Daten werden ohne Probleme in die eine Datenbank geschrieben und die anderen in die andere. Um das zu Überprüfen hab ich mir die von CoreData erstellten Datenbanken angesehen und dabei festgestellt, dass dennoch in beiden SQLite Datenbanken für jede Entity…

  • Core Data Codegen alles Optionals

    Butterkeks - - Swift

    Beitrag

    Ergibt Sinn, jedoch funktioniert es komischerweise auch problemlos wenn ich es änder und keine Optionals habe

  • Core Data Codegen alles Optionals

    Butterkeks - - Swift

    Beitrag

    Mich verwirrt ein wenig, dass wenn ich meine NSManagedObject Sublcasses automatisch generieren lasse, alle Propertys Optionals sind. Vollkommen egal ob ich diese im DataModel als Optional oder nicht markiert habe. Da dass ganze forced unwrapping, da ich weiß der Inhalt kann nicht nil sein, in meinen Augen doch etwas unschön aussieht, überlege ich ob ich die Subclasses nicht doch wieder manual editiere, auch wenn ich das neue Codegen Feature ansonsten eigentlich echt mag. Bevor ich das tu, wollte…

  • Zitat von gandhi: „Zitat von Butterkeks: „Wenn ich dem PersistantContainer sage dass sich die Datenbank im MainBundle befindet, kann ich dann auch die Datenbank aus dem MainBundle mit CoreData managen? “ Ja, natürlich. Wie ich oben schon schrieb: Der Ressources-Ordner deines Bundles ist der natürliche Platz für sowas. “ Achso ok sorry, ich dachte du meinst dass ganze dann ohne Core Data, heißt einfach nur über SQLite alles machen. Mir war bisher einfach nicht bewusst das man mit CoreData auch au…

  • Hab mal ein wenig rumgeforscht und noch mal eine Frage hier zu: Wenn ich dem PersistantContainer sage dass sich die Datenbank im MainBundle befindet, kann ich dann auch die Datenbank aus dem MainBundle mit CoreData managen? Dachte immer das sei nicht möglich, bin mir jetzt aber auch nicht sicher. Hätte die Idee dann die Readonly Daten im MainBundle mitzuliefern und die paar einzelnen Daten, die verändert werden können, auszulagern. Dann hätte ich zwar zwei Datamodels und 2 Datenbanken, welche da…

  • Doch bekommen sie, für diese muss ich die Änderungen dann eben nur via Code in die bereits im Documents Folder liegende Datenbank eintragen.

  • Die Datenbank wird ja nur beim ersten Start der App in den Documents Folder verschoben, daraufhin läuft dann ausschließlich alles über die im Documents Folder. Wenn sich die Daten ändern, wird das mit einem Update, bei der Datenbank welche im Documents Folder liegt, eben gemacht. Neue User hingegen würden die neue Version in den Documents Folder hinein kopiert bekommen. Ist dann natürlich etwas Code welcher geschrieben werden muss, für jedes Update wo sich was ändert. Die Daten trennen wäre mit …

  • Zitat von MyMattes: „Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Deine App einmal eine Import-Funktion benötigt? Vielleicht, weil Du eine Backup-Möglichkeit bieten möchtest, AirDrop unterstützen oder auch andere Optionen des Datenaustausches... Dann schreibe diese Routine jetzt und lege Dir die initialen Daten in's Bundle: Zwei Fliegen mit einer Klappe... Allerdings benötigt das natürlich auch (etwa) den doppelten Speicherplatz, um den ich mr bei 500 KB aber keine Gedanken machen würde. Mattes “ Ein Da…

  • Wie gesagt ein paar wenige Attribute sind änderbar, auch wenn nicht sonderlich viele. Beispielsweise habe ich eine Entity mit 13 Attributen, davon sind 7 vom User änderbar sind. Diese Entity hat dann noch paar Relationships zu anderen Entities, welche wiederum nahezu ausschließlich readonly sind. Außerdem bietet CoreData mir so praktische Dinge wie den FetchedResultsController.