Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 29.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rest API refresh token problem

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Zitat von MCDan: „Ich habe in einer App auch einen Token, welcher hin und wieder refreshed werden muss. Dazu habe ich mir dann eine allgemeine POST und GET Methode erstellt, welche u.a. einen kompletten URLRequest und beim POST Daten als Parameter hat. Sprich, anstelle von session.dataTask() rufe ich in der Request Methode fann die POST oder GET Methode auf, welche dann den Request durchführt und den Status Code entsprechend auf 401 auswertet. Tritt dann der Status Code 401 auf, dann refreshe ic…

  • Rest API refresh token problem

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Hi zusammen, nach einer längeren Zwangspause, Dank der Bekanntschaft meiner Hand mit einer Glasscheibe, bin ich jetzt wieder fleißig am testen und lernen und dabei auf ein Problem gestoßen, bei dem ich hoffe, dass Ihr einen Tipp für mich parat habt. Diese Schritte habe ich bereits abgehakt: 1. PHP & MySQL Rest-API auf dem Server entwickelt - LÄUFT 2. Registrierung und Login mit access token und refresh token innerhalb der IOS-App - LÄUFT 3. Andere Daten an Rest-API senden inklusive access token …

  • Sicherer Post Request per https

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Zitat von nussratte: „Was genau ist jetzt die Frage oder das Problem? “ Hallo Nussratte, oh du hast Recht ich habe gar keine Frage formuliert Ich habe bis vor 2 Minuten gedacht, dass man HTTPS-Requests anders als HTTP-Requests machen muss, da die Xcode-Console mir einen "SSL connection error" ausgeworfen hat. Dieser Fehler taucht seit dem neuen Betriebssystem (Mojave) sehr häufig (alle 7 - 15 Tage) auf, eigentlich aber nur, wenn ich im Safari eine Webseite öffnen möchte. Während der Chrome-Brows…

  • Sicherer Post Request per https

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Guten Abend zusammen, ich hoffe ihr wart alle fleißig wählen? Aber zum Thema, ich brauche unbedingt einen Rat. Es geht darum, dass ich eine REST API entwickelt habe und diese jetzt per App per POST aufrufen möchte. Nach 3 Tagen Recherche stehe ich immer noch am Anfang. Stackoverflow und Youtube präsentieren nur HTTP-Requests, oder schlimmer sagen man solle doch einfach App Transport Security Settings > Allow Arbitrary Loads auf NO setzen, was, wenn ich das richtig verstanden habe, einem HTTP-Req…

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „Ach ja außerdem soll man ja diese Classes neu erstellen, da das aber Xcode automatisch bisher macht, weiß ich noch nicht genau, ob Xcode das dann bei einer Migration auch automatisch macht. Wisst ihr was ich meine? Mir fehlen hier die Fachbegriffe bei diesem Migrations-Thema sorry! “ Du musst zwischen den Core-Data-Classes und dem Datenmodell unterscheiden: - Die Classes müssen angepasst werden, damit Du entsprechende Objekte und Properties hast, um auf …

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „Aber zur ursprünglichen Frage zurück, ist dir eine Methode bekannt, die die komplette CoreData-Datenbank "repariert" bzw. von nil-Values befreit? “ Da bin ich bei @MCDan: Wenn Du eine neue Version Deines Datenmodells erzeugst, „vernünftige“ Initial-Werte für die Attribute hinterlegst und per Opt-In eine Data Migration machen lässt, sollte das Problem gelöst sein ... ungetestet, daher Konjunktiv Mattes Edit: Das Thema brauchst Du bei der ersten Anpassung …

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „Ich finde keinen Weg, wie ich prüfen kann, ob ich bei dem NSDate-Property angekommen bin (beim durchlauf aller Properties und dadurch kommt es beim Export als JSON zum Fehler da die Formatierung nicht angenommen wird. Irgendeine Idee? “ Ich habe jetzt nicht Deinen ganzen Code durchgeschaut, verstehe aber nicht ganz, warum Du etwas händisch lösen willst, für das es gute und fertige Verfahren gibt. Welchen Vorteil siehst Du in der Verwendung eines JSON sta…

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „Meine Frage ist jetzt, ob ihr das genau so machen würdet, oder ob es vielleicht eine, mir noch nicht bekannte, Funktion dafür gibt, um die gesamte Datenbank von nil-Werten zu bereinigen. Da die App bereits von vielen User genutzt wird muss ich echt vorsichtig sein, dass es zu keinem Datenverlusts bei dieser Korrektur kommt. “ Das kommt mir sehr bekannt vor: Ich habe vor kurzem einen ähnlichen Bock geschossen, als ein CoreData-Attribut keinen Initialwert …

  • Zitat von MCDan: „Evtl. lässt sich dies auch über Core Data Model Versioning and Data Migration regeln. “ Hallo MCDan, vielen Dank für deine Antwort. Leider verstehe ich die Technik hinter "Core Data Model Versioning and Data Migration" noch nicht komplett und daher habe ich dieses Thema erst einmal nach hinten gestellt, bis ich die Zeit habe, mich damit voll beschäftigen zu können. Dennoch vielen Dank für dein Hinweis! Vielleicht ist das Zukünftig eine Möglichkeit

  • Hallo Freunde der App-Entwicklung, ich hatte in einem anderen Forum-Post bereits beschrieben warum ich diese Frage hier stelle und um diese Fragen / Themen nicht zu vermischen hier der neuen Post. Das Problem noch einmal kurz zusammen gefasst: Durch einen nicht bedachten Fehler kam es dazu, dass nil-Werte in die CoreData-Datenbank geschrieben wurden. Jetzt muss ich die gesamte Datenbank prüfen und alle nil-Werte entfernen. Dazu nutze ich nachfolgende Funktion: Quellcode (49 Zeilen)Meine Frage is…

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „iCloud habe ich bereits im 4. letzten Update meiner App über Xcode aktiviert allerdings habe ich hierzu auch noch eine Frage die du mir vielleicht beantworten kannst. In den IOS-Einstellungen finde ich jetzt die App unter iCloud gelistet. Was genau bedeutet das jetzt? “ Gegenfrage: Warum hast Du "einfach so" iCloud in den App-Capabilities aktiviert, ohne zu wissen, was es macht? Nicht bös' gemeint, aber Du solltest in Deiner App nichts implementieren, wa…

  • Weitere Antwort von Mattes: Die explizite Sicherung per Button würde ich nicht anbieten: iCloud-Synchronisierung funktioniert mit lokalen Verzeichnissen, in denen die App schnell (z. B. beim Wechsel in den Hintergrund) schreiben kann. Der Transfer in die Cloud findet dann asynchron ohne App statt. Sonst wirst Du Benutzer haben, die nicht sichern und Dir dann auch die Schuld geben … siehe oben. Also die wichtigsten Schritte zu iCloud: - Ergänze Deine App in Xcode um die iCloud-Capability (iCloud …

  • Zitat von CodeNerd: „Zitat von MyMattes: „Ohne genauere Kenntnis Deiner Anwendung können meine Antworten nur recht unspezifisch sein. Sieh sie als Anregungen zum Recherchieren und als Gedankenanstösse: - Tricky bei iCloud fand ich die Implementierung einer Offline-Fähigkeit („greedy client“) und die Migration zwischen lokalen und iCloud-Dateien. Beides dürfte bei Deinem Anwendungsfall irrelevant sein. Bedenke aber, dass eine Grundsatzentscheidung ist, wenn Deine App neben Core Data auch Daten in…

  • Zitat von MyMattes: „Ohne genauere Kenntnis Deiner Anwendung können meine Antworten nur recht unspezifisch sein. Sieh sie als Anregungen zum Recherchieren und als Gedankenanstösse: - Tricky bei iCloud fand ich die Implementierung einer Offline-Fähigkeit („greedy client“) und die Migration zwischen lokalen und iCloud-Dateien. Beides dürfte bei Deinem Anwendungsfall irrelevant sein. Bedenke aber, dass eine Grundsatzentscheidung ist, wenn Deine App neben Core Data auch Daten in‘s Dateisystem legt: …

  • CoreData App & Watch

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Hallo Marvin, ja ich hatte es tatsächlich zum Laufen bekommen, allerdings läuft das Ganze leider nicht stabil genug, weshalb ich hier auch noch keinen Code gepostet habe. Ich arbeite derzeit immer noch an einer lauffähigen Lösung und werde diese hier zur Verfügung stellen, sobald alles ohne Probleme funktioniert. Viele Grüße

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von CodeNerd: „Nutzt niemand heutzutage die iCloud? Das wäre ja schon einmal ein guter Hinweis “ Doch, ich nutze iCloud für die Synchronisation von Dateien, nicht aber im Zusammenspiel mit Core Data ... daher habe ich mich etwas zurückgehalten. Ich kann Dir also keinen Rat geben, wie sinnvoll / aufwendig eine Realisierung mittels CloudKit ist und welche Fussangeln diese haben mag. Wenn es Dir aber eigentlich nur um eine Sicherung des (privaten) Core Data Inhalts geht, …

  • Nutzt niemand heutzutage die iCloud? Das wäre ja schon einmal ein guter Hinweis

  • Hi zusammen, ich setzte mich gerade mit dem Thema Daten Backup auseinander und wollte einmal in die Runde fragen, welchen Weg ihr nutzt, bzw. welche Pro & Contra Erfahrungen ihr vielleicht bereits sammeln "durftet". Meine kleine App beinhaltet Cora Data, um Daten auf dem Gerät zu speichern. Nun viel mir auf, nachdem ich die App aus dem Simulator deinstalliert und wieder installiert habe, dass die Daten, die ich eingegeben hatte, weg waren. (Ein Glück bin ich darüber gestolpert - bin ja noch neu …

  • dateFormatter Date to String to Date

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Zitat von t-no: „Manchmal hilft Dokumentation lesen… developer.apple.com/documentat…r/1415241-localizedstring developer.apple.com/documentat…matter/1408112-dateformat Quellcode (1 Zeile)weiss nichts von Formaten, die der Anwender gerne haben möchte. Es ist zwar ziemlich lästig, wenn das Datum für den 23. Februar plötzlich am 22.2, um 23:00 Uhr liegt - aber das sind eher generelle Probleme von NSDate (überhaupt ist das ganze Thema ungeheuer kompliziert, und eigentlich hat jede Bibliothek, die mit…

  • dateFormatter Date to String to Date

    CodeNerd - - Swift

    Beitrag

    Zitat von Chris: „Wenn du Formtstrings benutzt musst du für jedes Land einen eigenen haben. Du kannst mit dateStyle undtimeStyle arbeiten Quellcode (13 Zeilen)Raus kommt 17.04.19, 10:20:38 4/17/19, 10:20:38 AM ist dir das zu unflexibel nimm dateFormat(fromTemplate:options:locale:) Quellcode (15 Zeilen)Raus kommt 17.04.2019, 10:24:03 04/17/2019, 10:24:03 AM “ hey Chris, ich danke dir! Durch deine Hilfe läufts jetzt endlich LG