Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 47.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Speichern von WebDAV Zugangsdaten

    Qvex23 - - iOS, tvOS, watchOS

    Beitrag

    Danke @MCDan! WebDAV Zugangsdaten sind einfach nur ein Benutzername und ein Passwort. Natürlich braucht ich noch die URL zum Server, aber die wird wohl eher nicht darin gespeichert. Ich dachte immer die Keychain sei das was ich in iOS unter Einstellungen -> Passwörter & Accounts -> Website- & App-Passwörter und wenn ich auf die Zugreifen will kommt FaceID, TouchID oder Gerätepasswort hoch. Ich probiere mal mit SwiftKeychainWrapper rum. Danke für die Hilfe!

  • Speichern von WebDAV Zugangsdaten

    Qvex23 - - iOS, tvOS, watchOS

    Beitrag

    Hallo, ich muss meine App derzeit etwas umbauen, da seid der Umstellung von Dropbox das nur noch 3 Geräte im kostenlos Account gehen, ich meinen Usern die möglichkeit geben möchte WebDAV statt Dropbox zu nutzen. Nun stehe ich vor der Frage wie ich die Daten am besten und sichersten Speichern kann. Ich benutze für nicht kritische Infos wie eine Sortierreihenfolge die Userdefaults und dort könnte ich, natürlich verschlüsselt, die Credentials speichern. Ich weiß aber auch das man auf die Keychain z…

  • Probleme mit Storyboard und constraints

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Beim setzten der Constraints im ContentView löschen sich übrigens die Constraints vom Textfield..... soll das so?

  • Probleme mit Storyboard und constraints

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Habe das getan was @MCDan mir geraten hat und die Zellen waren alle rot, der Kontentview (blau) war nicht zu sehen. Habe spaßhalber den ContentView markiert und "Reset to suggested constraints" gedrückt. Danach wurden die Textfelder in voller breite angezeigt, dehnen sich aber auch nicht aus wenn man das iPhone/iPad quer nimmt, sondern bleiben so lang wie sie ursprünglich waren. Setzte ich dann wieder constraints auf das Textfeld wird es nur so breit dargestellt wie Text drin ist. Ich verzweifel…

  • Probleme mit Storyboard und constraints

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Noch was Vergessen..... In anderen Tableviewcontrollern funktioniert das Problemlos: osxentwicklerforum.de/index.ph…11a4efcc6a8687c08fabcb920

  • Probleme mit Storyboard und constraints

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Hallo, ich entwwickle eine universal App für iPhone und iPad. Komischerweise kommt es bei einem Tableview vor, das ein Textfield nicht in der Breite angezeigt wird, wie ich es haben will und ich kann tuen was ich will, das Textfeld wird nur in der Breite angezeigt, in der es auch mit Text gefüllt ist. Im Storyboard Editor sieht alles genau so aus wie es sein soll, aber auf dem Simulator und auf der Hardware ist es dann anders. Hier Screenshots vom Storyboard für iPhone: osxentwicklerforum.de/ind…

  • Welche Charts benutzt Apple?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Zitat von rumme: „Zitat von Qvex23: „Das habe ich mir fast gedacht. Schade, es würde vom Design halt auch gut passen. Naja, muss ich wohl bei JBChartview bleiben, oder schauen was es noch gibt. Bei JBChartView fehlen halt leider die Labels zur Beschreibung einer Linie, oder habe ich was übersehen? “ Ja, z.B. selber programmieren? Linien in einen Grafik-Context zu zeichnen und dazu Text an definierten Positionen pappen ist weder Zauber- noch Hexenwerk. Englischkenntnisse vorausgesetzt findet sich…

  • Welche Charts benutzt Apple?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Das habe ich mir fast gedacht. Schade, es würde vom Design halt auch gut passen. Naja, muss ich wohl bei JBChartview bleiben, oder schauen was es noch gibt. Bei JBChartView fehlen halt leider die Labels zur Beschreibung einer Linie, oder habe ich was übersehen?

  • Welche Charts benutzt Apple?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Hallo, ich benutze in meiner App JBChartView von Jawbone zum anzeigen von Linecharts. Aber wenn ich mir die Health.app oder die neue AppstoreConnect.app anschaue, dann benutzt Apple offensichtlich auch Charts. Sind das Integrierte Charts? Kann man die auch in seinen eigenen Apps benutzen, oder ist das am ende private API? Danke im voraus Dirk

  • Zitat von Michael: „Zitat von Qvex23: „Im derzeitigen Quellcode ist der Wert aber force unwrappred, weil ich sonst anstellevon "01.01.2001 18:59" ein "Optional("01.01.2001 18:59")" als String bekommen. Wer auch immer sowas braucht, für mich macht es gerade irgendwie keinen sinn solch einen String zu erhalten. “ Du erhältst von der Methode date(from:) keinen String, sondern ein Optional-Date. Deshalb musst du prüfen, ob du den Rückgabewert unwrappen kannst oder nicht. “ Ohmann, jetzt habe ich sch…

  • Zitat von MCDan: „Die locale beim DateFormatter wird sowohl für die Umwandlung von Date zu String, als auch von String zu Date verwendet. Von daher sollte man sie immer passend setzen, auch wenn man nur Stings in Daten umwandelt. Ggf, solltest Du im DateFormatter auch die timeZone setzen, damit es keine Probleme bei den Uhrzeiten gibt. “ Also hier brauche ich mehr Infos. Das iDevice kann ja in irgendeiner Zeitzone sein und weiß der Geier was für eine Uhrzeit haben. Wie bekomme ich es hin, das ei…

  • Wow, was ging denn hier ab? Irgendwie kamen keine Emailbenachrichtigungen zu dem Thread. Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich mache immer dann ein force Unwrap wenn XCode das Anmeckert Ich glaube mir fehlen da noch einige Grundlagen, aber kann man ja alles irgendwie lernen. Ich mag Swift alleine schon wegen der Syntax gerne. Derzeit schreibe ich die App an der ich arbeite um von ObjC zu Swift, so zum lernen quasi. Und immer wenn ich in ObjC rein schaue, sehe ich nur einen Klammer Wald.

  • Sagt die "locale" aus welches Format das eingehende Datum hat? Oder ist das ein statisches Setting wie die Ausgabe zu sein hat?

  • im dateFormatter.dateFormat hatte ich "hh" statt "HH" für 24h!!! Jetzt gehts!

  • Auch das setzen von dateFormatter.locale = Locale(identifier: "de") bzw. dateFormatter.locale = Locale.current hat nicht geholfen.....

  • Ich habe nun meine Funktion erweitert um locale: Quellcode (7 Zeilen)hat leider nicht geholfen.

  • Hallo, ich schreibe gerade eine App in Swift neu, die ich schon in ObjC am laufen hatte. Ich bekomme in der App aus einer SQLite Datenbank ein Datum als String, welches ich in das Date() Format konvertieren möchte. Hier ist die Funktion die das macht: Quellcode (6 Zeilen)Nach einigen Test habe ich folgendes Festgestellt: Wenn ich dieser Funktion den Wert: "2018-07-16T12:59:59" übergebe funktioniert sie noch, übergebe ich aber den Wert "2018-07-16T13:00:00" stürzt die App ab. In ObjC funktioniert…

  • Timer() oder gibts was eleganteres?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Das Design der App und des Backends verpflichtet das ich diese Timer benötige. Sollten die Signale ausbleiben führt das zu einem neuen Event. Es gibt noch einen grundsätzlichen KeepAlive, den ich nicht erwähnt habe. Meine Android Kollegen lächeln alle über Timer, die müssen/dürfen/sollen das wohl in Threads machen. Das veranlasste mich eben mal nachzufragen ob Timer() ok ist, oder ob es besser geht. Es geht hier auch um keine App die so in den Endkunden Store kommen soll, wird wohl eher Enterpri…

  • Timer() oder gibts was eleganteres?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Das das Akku braucht lässt sich wohl nicht verhindern, ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was ich mir bei UNNotification anschauen soll!? Die Frage war ja eigentlich: Macht man das regelmäßige Übertragen von Daten mit Timer() oder gibts da was eleganteres? Ich will nicht vom Pushserver aus alle 5s einen silent push senden damit ich eine Position bekommen, das kann das Telefone doch, solange die App läuft sicher irgendwie selbst regeln, oder? Wenn die App in den Background geht und gekillt wird, …

  • Timer() oder gibts was eleganteres?

    Qvex23 - - Swift

    Beitrag

    Hallo, ich brauche in einer App derzeit mehrere Timer, die zu unterschiedlichen Abständen Daten senden. Vom Prinzip so was: Wenn sich das Telefon bewegt (Beschleunigungssensor) sende alle 5s einen Datensatz Wenn das Telefon sich für 120s nicht mehr bewegt hat, sende nur noch alle 30s Wenn das Telefon für 300s nicht bewegt wurde, sende nur noch alle 60s Derzeit löse ich das mit Timer() der eben alle x Sekunden tickt. Die App sollte aber auch im Hintergrund weiter laufen können, und wenn iOS die A…