Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Vollständigkeit halber bzgl. der Verwendung von extended file attributes: So wie es aussieht werden diese nicht bzw. nur wenige spezielle Attribute via iCloud Drive synchronisiert. Ein entsprechendes DTS-Ticket benötigte vier Tage für eine Reaktion: Ich solle einen Bug-Report absetzen und mein DTS-Credit wurde gutgeschrieben. Bug-Report ging eben raus, nun hoffe ich natürlich auf Besserung seitens Apple ... wahrscheinlich wird der aber als "duplicate" eingestuft und ich höre nie wieder etwas…

  • Area: iCloud / CloudKit Summary: Custom extended file attribute is set for files synchronized via iCloud Drive between macOS and iOS. This attribute is lost during synchronization although Apple's "File System Programming Guide" is mentioning all "attributes are copied to iCloud and to the user's other devices too". Using custom attribute "de.stitchbuddy.threads" or "com.apple.ResourceFork" does not make any difference. Steps to Reproduce: 1. Set extended file attribute "de.stitchbuddy.threads" …

  • MacBook Backup

    MyMattes - - Smalltalk

    Beitrag

    Ich würde bei der Cloud-Entscheidung nicht nur das Thema Data Privacy beachten, sonder neben Backup auch Restore berücksichtigen: Je nach Datenvolumen und Internet-Anbindung kommt man schnell auf Restore-Zeiten, die ich im Falle eines Bare-Metal-Restores nicht haben möchte Meiner Meinung nach ist ein NAS (oder bei einem Einzelgerät auch eine USB-Platte) immer noch das Mittel der Wahl. Bei mir sieht die Historie so aus - wohlgemerkt im privaten Umfeld: 1. Erst Backup per Retrospect auf eine Synol…

  • Sonderzeichen an URL übergeben

    MyMattes - - iOS, tvOS, watchOS

    Beitrag

    Der „Browser“ ist in @hape42‘s Fall aber doch seine App ... im Safari funktioniert es. Würde es nicht Sinn machen, den Server zu „überreden“, UTF-8 zu schicken? Nur laut gedacht... Mattes

  • Sonderzeichen an URL übergeben

    MyMattes - - iOS, tvOS, watchOS

    Beitrag

    Au ja, ich rate auch einmal mit Ich tippe ja darauf, dass das Problem nicht das String-Encoding der URL ist, sondern der Response vom Server, der (wahrscheinlich) nur als "text/html" ausliefert ... zumindest sah das eben nach einem curl -X HEAD -i http://www.dailygammon.com/ so aus: Quellcode (10 Zeilen)Ich würde einmal versuchen, den HTTP-Request nicht implizit per [NSData dataWithContentsOfURL:] abzusetzen, sondern mittels NSMutableURLRequest. Das erlaubt Dir dann, Parameter per setValue:forHT…

  • 1. Ich würde unerwünschte Dateinamen erst gar nicht in das Array aufnehmen 2. Bette Deinen UIViewController in einen UINavigationControllers ein, daraus ergibt sich automatisch der hierarchische Aufbau bei geschachtelten Verzeichnissen. Frage bei Touch ab, ob der aktuelle Eintrag ein Directory ist oder nicht (oder speichere Dir diese Information schon beim Einlesen). Dann pushe eine neue UIViewController-Instanz auf den NavigationStack. Bei einem Verzeichnis könntest Du ja eigentlich wieder die …

  • Nö, passt schon ... alternativ kannst Du auch den gesamten Verzeichnisbaum per „deep traversal“ mit einem Enumerator speichern und dann die passenden Elemente z. B. per Predicate filtern. Hängt etwas vom Anwendungsfall ab, für eine verzeichnisübergreifende Suche kann das z. B. sinnvoll sein. Mattes P.S.: Die Existenzprüfung würde ich per „existsAtPath“ vornehmen, einen Verzeichniswechsel brauchst Du nicht.

  • Google mal „UITableView File Browser“, dann findest Du auf jeden Fall etwas ... die Stichworte hattest Du ja schon. Letztlich nutzt Du den NSFileManager, um Dich durch Dein Documents-Verzeichnis zu hangeln, füllst die UITableView und bei Touch auf eine Zeile öffnest Du entweder die Datei oder pushst den ViewController des Unterordners auf den Navigationstack. Ich habe sowas mal gemacht, wenn Du noch Umbenennen, Verschieben, Kopieren, ... implementieren willst, wird es langsam aufwändig. Eine Alt…

  • Welchen Monitor nutzt ihr?

    MyMattes - - Smalltalk

    Beitrag

    Ein Hinweis zum Samsung C34J791 mit einem USB-C Ethernet-Adapter: Zumindest bei mir quittieren alle LAN-Ports der Unitymedia ConnectBox ihren Dienst, wenn ich den Monitor (inkl. Adapter) ohne angeschlossenem Mac eingeschaltet lasse. Schalte ich den Monitor ab, ist das LAN wieder verfügbar. Wohlgemerkt nur die LAN-Ports, WLAN direkt über die Box funktioniert weiterhin ... schade nur, dass mein gesamtes Netz (NAS, AccessPoints etc.) natürlich über Kabel angebunden ist. Der Effekt ist beliebig - au…

  • Rating-Kit für macOS?

    MyMattes - - macOS, OS X, Mac OS, Darwin

    Beitrag

    Für Apps aus den Apple App Stores? Dann schaue einmal nach dem SKStoreReviewController aus dem StoreKit. An strategisch günstiger Stelle die Methode requestReview aufgerufen und Du bist fertig. Allerdings solltest Du Dir über einen Mechanismus Gedanken machen, ein Review / Rating nicht zu früh abzufragen (Apple Hinweise). Um den Rest (nicht zu häufig, nicht doppelt für einen Build, etc.) kümmert sich Apple - deshalb habe ich auch nicht ganz verstanden, warum sie in ihrem Beispiel extra die Build…

  • UITableView Problem

    MyMattes - - Swift

    Beitrag

    Ohne nun direkt auf Swift eingehen zu können: Es gibt natürlich viele Wege. Einer wäre, in der UITableView-Delegate-Methode tableView:didSelectRowAtIndexPath: den IndexPath abzufragen und abhängig von diesem den passenden UIViewController zu instanzieren und auf den NavigationController zu pushen. Kurzes Code-Snippet in Objective-C: Quellcode (9 Zeilen)Das ganze sieht natürlich etwas anders aus, wenn Du den ViewController z. B. aus einem Storyboard instanzierst, oder mit statischen Zellen arbeit…

  • Okay, ich habe Euch mit dem Roman wohl einfach überfrachtet und wahrscheinlich hat kaum einer bis zum Ende gelesen: Setzt jemand von Euch (schon) den UIDocumentBrowserViewController ein und mit welchen Erfahrungen? Mattes

  • Hässlicher Dark Mode in Mojave

    MyMattes - - Swift

    Beitrag

    Mein Project stammt noch aus XIB-Zeiten ... nix Storyboard Ich kann es gerade nicht nachschauen, hatte den Dialog aber normal im Interface-Builder erstellt, mit standardmäßigen Controls (aber ohne TabViewController). Mehr bei Bedarf heute Abend. Mattes Edit: Wie gesagt, nur eine TabView mit ein paar Controls, allerdings nicht transparent und Appearance "inherited"...

  • Hässlicher Dark Mode in Mojave

    MyMattes - - Swift

    Beitrag

    Achte darauf, dass Du im UI-Design keine expliziten Farben verwendest, sondern die "symbolischen", welche bei Modus-Wechsel angepasst werden. Ein grundsätzliches Problem mit Transparenzen habe ich nicht feststellen können (siehe Anhang). In ganz speziellen Fällen musst Du vielleicht eigene Farben im Assets-Katalog definieren, die bei Dark oder Light unterschiedliche Farben annehmen ... bei mir musste ich nur alle Grafiken konsequent auf Templates umstellen. osxentwicklerforum.de/index.ph…cedc13a…

  • Hallo zusammen, vor kurzem bin ich über den UIDocumentBrowserViewController gestolpert und war sehr angetan: Habe ich doch eine App, in der ich die UI für File-Browsing und Datei-Operationen selber entwickelt habe, und deren Deployment Target wurde gerade auf iOS 11 geändert. Gefühlt könnte ich 70% meines Codes inkl. iCloud-Drive-Integration ersetzen, würde dazu noch weitere Cloud-Storages unterstützen können (Dropbox hatte ich bei der damaligen API-Umstellung aufgegeben) und ein Standard-Interf…

  • Bei Objective-C hätte ich Dich an die isEqualToString-Methode von NSString verwiesen ... in Swift gibt es bestimmt einen Operator ... andere vor Mattes

  • Crashreports Deiner Releases bekommst Du in Xcode ... außerdem gibt es noch Leute, die für macOS entwickeln auch wenn man das manchmal kaum glauben mag. Mattes

  • Primär aus Paranoia und Nostalgie Mattes P.S.: Macht es nicht auch Sinn, um evt. Crashreports mit Hilfe der enthaltenrn dSYM-Files zu analysieren? Obwohl, die kann ich ja auch mit der App an Apple schicken ... oder verwechsle ich hier etwas?

  • Die sind - wie so häufig unter macOS - eigentlich Verzeichnisse: Rechte Maustaste, „Paketinhalt anzeigen...“, voilà. Mattes P.S.: Ich zippe die immer und versehe das Archiv mit einem Datum ... kann man gut mit einer Automator-Aktion machen.

  • Immer schön in git commiten ... und die Archive von Releases archivieren. So reicht‘s mir zumindestens. Und alles schön an unterschiedlichen Orten sichern: Wegen Feuer, Einbruch und ähnlichen Spassverderbern. Mattes