Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 910.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • local Notifications und das 64er Limit

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    Wenn das über viele Tage hinweg geht: Deine Events nach Datum sortieren, für die 64 neusten Notifications erstellen und registrieren. Je nachdem über wieviele Tage wir reden, und wie oft deine App wohl geöffnet wird vom Nutzer macht es evtl. durchaus Sinn, über einen der möglichen Wege im Hintergrund immer mal wieder prüfen ob am heutigen Tage schon Notifications von dir aktualisiert wurden.

  • Also Tansitions finden ja in einer speziellen ContainerView statt. Diese wird nach der Transition entfernt und der toVC dann entsprechend in die endgültige View-Hierarchie gesetzt. Ob der fromVC verschwindet oder nicht hängt vielleicht auch davon ab wo man die Transition verwendet. Wenn man z.B. in einen NavigationVC einen ViewController mit transparentem Hintergrund pushed, sieht man wie der darunterliegende VC nach dem Push verschwindet und zu Beginn des Pulls wieder erscheint. Bei modalen Prä…

  • Ich hatte ja neulich hier auch ein Problem bei dem ich nicht einfach eine Datei komplett laden wollte: NSURLSession versteht Antwort von Webservice (JSON Stream) nicht. Alternative Herangehensweisen? Fazit nicht die Blockbased API nehmen und das Delegate setzen. Hier empfängt man dann in URLSession:dataTask:didReceiveData: stückchenweise die Daten die man normal per NSMutableData über die Aufrufe hinweg zusammensetzen müsste. Du könntest den Task dann ja abbrechen wenn du genug empfangen hast. N…

  • Muss mir den Eventstream mal genauer anschauen, aber an sich sieht das aus, als ob es keine verschachtelten Arrays gibt. Somit müsste ich mir ja nur anschauen, ob nach der letzten geschlossenen eckigen Klammer noch was kommt. Wenn ja dies vorne an die nächste Nachricht anhängen. Damit sollte ich umgehen können, dass ich einen Devicenamen nicht mitbekomme falls er über 2 Data Objekte verteilt reinkommt. Die eigentlichen JSON Nachrichten sind mir an sich egal. Da gibt es zu viel verschiedene Statu…

  • Vielen Dank nochmal an alle. Kleiner Stolperstein war noch, dass ich dann nicht die Block based Syntax nehmen darf. Steht auch in der Doku, dass sonst die Delegate Calls nicht aufgerufen werden. Bekomme nun bei jedem Event den entsprechenden Text zurückgeliefert den ich nach DeviceNamen durchsuchen kann um diese dann upzudaten falls sie gerade angezeigt werden.

  • Ja, die Zentralen der Hersteller sind natürlich weit weniger Aufwand vom Einrichten. FHEM kannst ja auch mit HomeMatic Aktoren/Sensoren betreiben. Ich hab bisher aber das meiste Zeug aus dem Z-Wave System. Harmony ist echt eine Grütze einzurichten. Aber ne gescheite Alternative die besser wäre scheint es ja nicht wirklich zu geben. Immerhin muss man an der Config ja nicht andauernd herumschrauben...

  • Ach verdammt, die weiteren Delegates wie NSURLSessionTaskDelegate, NSURLSessionDataDelegate und NSURLSessionDownloadDelegate hab ich gar nicht gesehen. Klarer Fall von RTFM. Vielen Dank für die zahlreichen Posts und Hinweise. Dann werd ich das mal testen und hoffe ich komme um NSStream herum. edit: @gandhi ist FHEM (fhem.de/fhem.html) Das SmartHome Projekt mit der wohl altbackendsten Oberfläche (sieht genauso aus wie die Homepage :D) Aber hab bisher nichts gefunden was sich extremer verbiegen un…

  • HTTP Noob trifft auf komischen Webservice. ich bastel an einer iPhone App welche mit der Smart Home Server Software auf meinem Raspberry Pi reden soll. Das klappt für normales Pollen der Daten über NSURLSession super, der Server antwortet brav mit JSON Objekten. Nun würde ich aber gern in verschiedenen Ansichten Live-Updates des Gerätestatus haben anstatt nur alle XX Sekunden zu pollen. Websockets kann die Software nicht, nur Long Polling. Allerdings scheint sich die Software beim Antworten nich…

  • Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm deiner Wahl öffnen und schauen wie groß sie sind und ob ein transparenter Bereich drin ist. Wenn das Bild in der Vorschau kleiner angezeigt wird, kann es entweder kleiner als der Vorschaubereich sein oder einen transparenten Rand haben. Da du ScaleToFill verwendest, fliegt die Möglichkeit der zu kleinen Bilder an sich auch raus. Somit bliebe nur noch die Transparenz übrig. Wäre dann kein programmiertechnisches Problem, sondern deine dem Projekt hinzugefü…

  • Swift-evolution

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    In irgendeinem WWDC Video wurde über die Initializer Thematik gesprochen. Wenn ich mich recht erinnere, soll der Initializer Mechanismus in Swift verhindern, dass man durch Überschreiben von Methoden der Superklasse auf nicht initialisierte Variablen zugreifen kann. Nehmen wir an SuperClass ruft in seinem init eine Methode setupAllTheThings auf. Nun überschreiben wir setupAllTheThings in SubClass und greifen darin auf Instanzvariablen unserer Subclass zu. Würden diese erst nach dem Super call zu…

  • Die iMessage Aktivierungs-SMS werden zumindest bei den großen Anbietern normal auch nicht berechnet / in der Rechnung aufgeführt.

  • Swift-evolution

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    Zitat von Marco Feltmann: „Zitat von Thyraz: „Quellcode (3 Zeilen)“ 10.stride()... Echt jetzt? Klar, natürlich, ich durchschreite die 10 bis zur 0 in Zweierschritten. Bin ich der Einzige, der sich nicht vorstellen kann eine Zahl zu durchschreiten? Eine Collection, logisch. Einen Range, klar. <DeborahMorganMode> Aber das ist eine verfickte Scheißganzzahl! </DeboraMorganMode> “ Schöner Rant, nur bedeutet "stride" an sich erstmal "schreiten" und nicht durchschreiten (auch wenn dies je nach Zusammen…

  • Swift-evolution

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    Ehrlich gesagt halte ich den for-loop Syntax mit seinen 3 einzelnen Befehlen nicht für weniger obskur. Er ist für jemand der aus dem C-Lager kommt nur gewohnter. Ob das ein Argument für eine neue Sprache sein sollte ist aber eher fraglich. Stride ist eben typisch Swift, vom Gedanken her nicht unähnlich zu anderen Standardfunktionen. Stride liefert dem Sequence Protocol entsprechende Werte zurück, womit das ganze enumerierbar ist. func stride(through:by:)

  • Swift-evolution

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    Quellcode (3 Zeilen)Dinge wie die For-Schleife zu killen finde ich im aktuellen Stadium nicht so schlimm, wenn der Konverter funktionieren wird. Wenn man eine junge Sprache weiterführen will (und zudem jetzt das öffentliche Mitwirken erlaubt), ist es fraglich ob man jetzt schon das Korrigieren von anfänglichen Umsetzungen nicht mehr erlaubt. Eine Programmiersprache muss weit länger existieren als die kurze Zeit Swift bisher. Ich denke jedem ist aber klar, dass das Brechen der Kompatibilität alte…

  • CollectionView Cell nach Displaygröße anpassen

    Thyraz - - Swift

    Beitrag

    Um es nochmal ganz klar zu machen: Quellcode (1 Zeile) erstellt ein neues Layout. Dies hat nichts mit dem bestehenden Layout deines CollectionViews zu tun. Sind einfach zwei verschiedene Objekte des selben Typs. Wenn ich einen Apfel habe und du auch, kann ich meinen aufessen, ohne das dadurch deiner auch verschwinden würde.

  • Muss man hier jetzt schon die Beiträge lesen damit man über Swift schimpfen darf, oder wie?

  • Swift ist nun OpenSource

    Thyraz - - Smalltalk

    Beitrag

    Wenn den Code nun jemand neu schreiben würde (ohne den alten For-Loop nutzen zu können), würde er das -1 ja aber wohl reinschreiben. Geht es jetzt um die Probleme von Konvertierung alten Codes? Dazu wird es eh wieder einen Automatismus geben. Oder darum, dass der alte For-Loop schlecht zu lesen ist? Das wäre ja eher ein Argument gegen ihn.

  • Swift ist nun OpenSource

    Thyraz - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von pierredrks: „Zitat von ioscampus: „Ja und eines ihrer Argument ist, dass es schon jetzt eh nie gebraucht wird. “ Das Argument war, dass es kaum gebraucht wird und dort wo es gebraucht wird einfach durch ein for-in ersetzt werden kann. Was bei deinem Beispiel einfach Quellcode (3 Zeilen)wäre. “ oder so, dann hab ich den Button auch gleich: Quellcode (3 Zeilen)

  • Genau, die Fehlermeldung sagt ja nuraus, dass mySearchTableViewController kein UINavigationController ist. (Und somit eben auch die Properties und die Intanzmethoden eines NavigationControllers nicht verinnerlicht hat / bzw. nicht versteht.) Und da dürfte der Hund begraben liegen...

  • Wenn du es nicht als Bild speichern willst ist das direkte Zeichnen in die View sicher der normale Ansatz. Aber wenn du das Bild speichern / cachen willst würde ich auch eher in einen Context zeichnen, das Bild rausziehen und das Bild dann eben bei Bedarf darstellen.