Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    steven - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von AppleDeveloper: „Wie stellst du dir das denn vor? Willst jetzt erstmal 8 Wochen Ausschreibung starten, dann noch mal paar Wochen engere Auswahl und dann geht die Entwicklung los? Mitten in der Entwicklung stellst du fest: Hm die billigste Agentur verbockt nur Mist und dann? “ Naja, es gibt halt trotzdem das Gesetz und bei der Größenordnung schreibt das sogar eine EU Weite Ausschreibung vor. Man kann wirklich nicht "aber nur ausnahmsweise" mal Gesetze ignorieren. Schon gar nicht als Sta…

  • Zitat von MCDan: „Evtl. klappt die Installation von alten Xcode Versionen allerdings nicht, wenn die installierte macOS Version diese Xcode Version nicht mehr unterstützt. Z.B. sollte sich Xcode 9.2 nicht mehr unter macOS 10.15 Catalina verwenden lassen, da diese noch teilweise 32-bit Code enthält. “ Daher hält man immer schön alte Macs mit alten Xcode Versionen vor

  • Warum kein Storyboard verwenden??

    steven - - Xcode & Tools

    Beitrag

    Es gibt nicht nur Storyboard oder Code. Es gibt noch die guten alten xib files Und Storyboard ist eh tot, SwiftUI ist die Zukunft.

  • EULA bei macOS Apps außerhalb des App Store

    steven - - Hilfe

    Beitrag

    Zitat von OSXDev: „- Wäre super wenn Du mir mal Deine Glaskugel zur Verfügung stellst. Er schreibt nichts hinsichtlich eines Vertriebspartners. “ Gewisse Dinge kann man schon als gegeben ansehen. Tust Du ja auch wenn Du auf den Post antwortest

  • EULA bei macOS Apps außerhalb des App Store

    steven - - Hilfe

    Beitrag

    Zitat von OSXDev: „In jedem Fall würde ich Dir raten einen Anwalt, der auf diesem Bereich ausreichend Erfahrung im jeweiligen Verkaufsland nachweisen kann, zu konsultieren. “ Nochmal: Ich bin mir zu nahezu 100% sicher, dass er die Kaufabwicklung nicht selbst durchführt sondern einen Reseller hat. Und der schließt selbstverständlich schon mal per se alle Haftungsrisiken aus. Zitat von OSXDev: „- Wenn Du in Deiner App ein Copyright Hinweis verwendest, dann ist die App erst einmal Dein geistiges Ei…

  • EULA bei macOS Apps außerhalb des App Store

    steven - - Hilfe

    Beitrag

    Direktvertrieb als Solo-Entwickler im Ausland wäre völlig wahnsinnig

  • EULA bei macOS Apps außerhalb des App Store

    steven - - Hilfe

    Beitrag

    Du verkaufst ja (meist) über nen Reseller und der hat ja ne Terms of Sale - im Prinzip müsste die doch greifen.

  • Wer hat die Rechte am Quellcode?

    steven - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von malu: „Bleibt der Quellcode und die Rechte daran komplett bei mir? “ Grundsätzlich egal was wo wie vereinbart wird, Du wirst immer der Urheber sein und hast dementsprechend immer bestimmte Rechte dran. Meist will der Kunde dann die alleinigen Verwertungsrechte (dh Geld damit mach-Rechte)

  • Notarized Apps

    steven - - macOS, OS X, Mac OS, Darwin

    Beitrag

    Ich meinte für den Enduser sinnlos weil er - zumindest nach aktuellem Stand - keinen weiteren Layer an Sicherheit bringt - das aktuelle macOS kann auch maclicious code revoked. Ich sehe da nur die Chance, dass da halt im aktuellen OS kein Entwickler mitmacht, dann werden die das wohl erst mal nicht verpflichtend ausrollen - daher überall der Hinweis "Future macOS release" Zusätzlich wäre eine Verpflichtung dann das Ende von OpenSource Apps auf dem Mac - also so richtig weiß ich nicht, was Apple …

  • Notarized Apps

    steven - - macOS, OS X, Mac OS, Darwin

    Beitrag

    Hm also auf dem Talk wurde erzählt, dass bei dem notary Prozess nach Viren gesucht wird und danach wird ein "Ticket" an die App gehängt wird, dass alles ok ist. Entweder behält Apple dann den kompletten Code um regelmäßig weiter zu scannen oder der Service ist total sinnlos, da er nur das erkennen kann, was bekannt ist. Wird ein "malicious code" erst später als "malicious" erkannt, wird das fröhlich weiter auf dem Usersystem ausgeführt. Da ist die bestehende Lösung, bei der Apple einfach regelmä…

  • Wo bekommt ihr eure App Icons her?

    steven - - Smalltalk

    Beitrag

    Hi! Nach mehreren fehlgeschlagenen Anläufen wollte ich mal fragen, wo ihr eigentlich eure App icons herbekommt bzw. wo ihr diese erstellen lasst. Ich benötige derzeit für ein neues Projekt ein macOS App icon. -Ich habe auf fiverr geschaut - war zu erwarten, einfach sehr qualitativ schlechtes Design und keine Ideen (teilweise auch einfach nur Stock Icons weitergegeben) -Ich habe mal bei einer lokalen Agentur nachgefragt, die würden unter einem Projektvolumen unter 5000 Euro nicht mal nen Designer…

  • Terms and Conditions für App im App Store?

    steven - - Smalltalk

    Beitrag

    Hi. Ich habe ein paar Apps im Store und mich fragen in letzter Zeit immer häufiger Firmen, wo sie meine Terms and Conditions finden weil sie nur mit denen die App im Unternehmen nutzen können. Wie sieht das denn rechtlich aus? Müssten da nicht die Terms and Conditions vom App Store gelten? Oder braucht man irgendwie eigene? Und wie sieht das eigentlich mit anderen "Payment Providern" aus? Die haben ja auch eigene T&C - wenn ich mich da so umschaue finde ich öfter mal Firmen, die auch eigene T&C …

  • Huhu. Ich habe eine Frage bezüglich dem leidigen Thema "autostart". So wie es aussieht, gibt es diverse Möglichkeiten dies zu realisieren, aber ich stoße bei allen auf Hindernisse bzw. Designunschönheiten und wollte mal eure Meinung dazu hören. Wir hätten da das derzeit offiziell empfohlene SMLoginItemSetEnabled. Das funktioniert zuverlässig, jedoch hat es (meines Erachtens) mehrere entscheidende Nachteile: 1. Ich kann den Status nicht abfragen. Dh ich kann nur den aktuellen Status (an oder aus)…

  • Zitat von Markus Müller: „Also ich fand die Xcode Doku zwar ansich gut, aber saumässig langsam. Habe immer Dash benutzt, aber das wurde ja jetzt auch aus dem MAS geschmissen... “ Die Details hierzu find ja erschreckend. blog.kapeli.com/apple-removed-dash-from-the-app-store Die App war gut, daher glaube ich ihm, dass er es nicht nötig hatte, positive Reviews zu kaufen. Es ist schon komisch, dass Apple halt mit 0 Beweisen um die Ecke kommt. Und selbst wenn, man sieht in welche Abhängigkeit man sic…

  • Damit geht es lustigerweise. Von der Logik her hätte ich das eher bei den post scripts gesehen, aber was solls

  • Ich hab jetzt alle Variablen durch und keine verweist auf DerivedData/.../Build/Products/Release/ oder in die Nähe. So geht's scheinbar nicht

  • Wäre auch ein guter Workaround Ich habe jetzt ein "Post-actions" script hinzugefügt, das mir eigentlich das erstellte Bundle nach dem Build auf den Desktop kopieren soll - testweise - nur scheinen die Links in ${TARGET_BUILD_DIR} nicht zu stimmen. Wo liegen denn die bundles nach dem bauen? Shell-Script (1 Zeile)

  • Selbst wenn es nicht in den Store ginge, man kann ja auch kein normales signiertes .app mehr exportieren.

  • Für einen Upload in den App Store wäre die Funktion jedoch recht wichtig

  • Nein nein, der klappt - nur der Archive-Prozess klappt dann nicht mehr.