Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 341.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wir sind Opfer einer Spamattacke geworden. Der Provider hat uns daher vom Netz genommen. Wir hoffen, dass jetzt wieder alles rund läuft. - Sorry für den Ausfall.

  • Zitat von MyMattes: „... Obwohl ein entsprechende Update vor Wochen veröffentlich wurde, meldet iTunes Connect weiterhin entsprechende Crashes. Sind das nun nur Anwender, die das Update noch nicht installiert haben, oder übersehe ich etwas Maßgebliches? Mattes “ Hallo Mattes, selber nutze ich iTunes Connect nicht. Deinen Sourcecode habe ich kurz überflogen; ein logischer Fehler ist mir nun nicht ins Auge gesprungen. Bin aber auch schon etwas müde. Ich gehe mal davon aus, dass Du mit jedem Update…

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von OSXDev: „Bleibt noch die Frage offen, wo speichere ich den Schlüssel? Besten Dank für jede Anregung. “ Ich würde derartige Informationen ausschließlich in der KeyChain sichern. Sofern Du einen Schlüsselaustausch zwischen zwei Parteien benötigst, bietet sich an, den symmetrischen Schlüssel über eine asymmetrische Verschlüsselung auf Basis Public / Private Keys auszutauschen. Sorry, ich kann Dir aber nicht bei einer konkreten Implementierung mittels CryptoKit helfen.…

  • Quellcode (1 Zeile)Wenn ich .utf8String nicht verwende, dann funktioniert der Import und die Entschlüsselung einwandfrei. Ansonsten erhalte ich beim importieren des Schlüssel aus bis dato nicht nachvollziehbaren Gründen immer genau 12 Bytes mehr zurück als erwartet. Nachtrag: Bleibt noch die Frage offen, wo speichere ich den Schlüssel? Besten Dank für jede Anregung.

  • Hmmm, ist doch viel einfacher als ich mir dies wieder einmal überlegt hatte. Anbei die Lösung. Quellcode (1 Zeile) Nachtrag: Beim zurücksichern des gesicherten Schlüssel erhalte ich eine um 12 Bytes differierende Länge des Schlüssels. Der original Schlüssel hat eine Länge von 32 Bytes. Der gesicherte Schlüssel hat eine Länge von 44 Bytes?

  • Zitat von MyMattes: „Gibt‘s da nicht eine Methode withUnsafeBytes? Das hat mir zumindest SO nach Googlen eines ersten Suchbegriffs ausgespuckt... Mattes “ Ja, diese habe ich auch gefunden. Aber irgendwie komme ich damit nicht klar. Quellcode (1 Zeile)Obige Zeile gibt mir die Länge des Schlüssels in Byte zurück. Damit lässt sich nicht wirklich viel anfangen. Da beim zurücksichern des Schlüssel der Datentyp: Data vorgegeben ist.

  • Hallo, nachdem ich nun die ersten Erfahrungen mit dem CryptoKit durchlaufen habe - sind, wie konnte es auch anders sein - die ersten Fragen aufgetaucht. Die symmetrische Ver- und Entschlüsselung funktioniert. Geprüft habe ich dies, indem ich die Daten in der Konsole ausgegeben habe. Soweit so gut. Als ich jedoch mit dem Debugger den erzeugten Schlüssel betrachten wollte, war dieser zu jedem Zeitpunkt leer. Dies kann doch gar nicht sein? Ich gehe mal davon aus, dass dieser in einem Container unte…

  • Zitat von gandhi: „Ich hab' gar keine Buchempfehlung abgegeben. RNCryptor ist ein Framework basierend auf CommonCrypto für macOs und iOS. Das ist gut dokumentiert. “ So dann habe ich/wir Dich wohl missverstanden! Dann erkläre uns doch mal, wie Du dies s. u. gemeint hast? Zitat von gandhi: „... "Kryptographie für Dummies" schon recht nahe, hast Du Dir das schonmal angesehen? “

  • Zitat von gandhi: „Zitat von OSXDev: „Da Apple aber nun CryptoKit mit Catalina eingeführt hat, bin ich da sehr am grübeln und die Doku ist auch nicht wirklich besser. Außerdem ist CrytpoKit nicht abwärtskompatibel “ Wenn Du von Kryptographie wenig Ahnung hast, würde ich nicht in Erwägung ziehen, was eigenes zu machen. Das Risiko schwere Sicherheitslücken einzubauen ist recht hoch... Wie gesagt, mit CommonCrypto kommt man schon sehr weit. RNCryptor kommt der Anforderung "Kryptographie für Dummies…

  • UIScrollView als Abschnitts Vergrößerung

    OSXDev - - Swift

    Beitrag

    Zitat von jogWmp: „... hat jemand eine Tip oder ein kurzen Beschreibung von uiScrollView “ @MyMattes: Warst wohl etwas schneller. @jogWmp: Schau einfach mal bei Ray Wenderlich vorbei. Hier der Link zu einem Tutorial raywenderlich.com/5758454-uisc…-tutorial-getting-started

  • @MyMattes: Bin einfach zu lange auf den Beinen. Sollte mich mal zu Bett begeben. Ist einfach so wenn die Gedanken weiter als der Körper - in diesem Fall die Finger - sind. Du liegst mit Deinen Ausführungen richtig. AES-256 - symmetrische Verschlüsselung und MD5, SHA-1 und SHA-256 werden für das Hash-Verfahren bei asymmetrischer Verschlüsselung (Signatur, Zertifikate) verwendet.

  • Zitat von MODWORLD: „Hallo zusammen, ich benötige eure Hilfe. Was wird alles benötigt, um eine haus interne App über MobileIron nur an ausgewählte Mitarbeiter zu verteilen ? Im Moment entwickle ich ich die App über einen normalen Developer Account von Apple. Reicht dieser Account aus oder benötige ich definitiv einen Enterprise Account ? “ @MODWORLD: Hallo, ein uns bekanntes Unternehmen nutzt diese MDM Lösung in Verbindung mit einem Enterprise Account. Bei Apple kannst du nachlesen, dass für gen…

  • Zitat von marcoo: „ Vermutlich habe ich das falsch verstanden. Unter developer.apple.com/documentation/cryptokit sindMD5 und SHA-1 doch als legacy algorithms aufgeführt und SHA-256 etc als reguläre. Nur MD5 und SHA-1 in einem neuen Framework würde Apple doch sicher ganz harsche Kritik einbringen. Mich irritiert auch ein wenig, dass Apple bei so vielen Neuerungen das neue OS als Mindestvoraussetzung vorgibt. Es gab schon weniger problematische Upgrades. Ich bin auch nicht überzeugt, dass ich nach…

  • Zitat von gandhi: „Was fehlt Dir bei CommonCrypto? Du kannst natürlich auch openSSL verwenden, macht aber auch keinen Spaß... “ Vorweggenommen - ich arbeite mich gerade in dieses Thema ein und wir benötigen nun eine Verschlüsselung für die Speicherung von personenbezogenen Daten, also um DGSVO-konform zu handeln. Die Verschlüsselung sollte von OSX 10.13 aufwärts kompatibel sein. Der damit verbundene Aufwand sollte nur einmal anfallen. @gandhi: Vielleicht habe ich da ja etwas missverstanden, aber…

  • TCP select blocks ohne sendback

    OSXDev - - Black Magic

    Beitrag

    Zitat von Thomas: „@ OSXDev: ... So wie es derzeit läuft müsste der Server zwei Antworten auf eine Anfrage senden. Nämlich eine für den Empfang der Anfrage (weil der Client darauf wartet und sonst nicht weitermachen kann) und später eine für das Ergebnis der Anfrage. Wobei die zweite Antwort wiederum vom Client bestätigt werden muss (weil der Server sonst nicht weitermacht). Es macht doch wenig Sinn sowas händisch zu implementieren und wäre wesentlich besser im TCP aufgeoben. Beide Seiten sollen…

  • TCP select blocks ohne sendback

    OSXDev - - Black Magic

    Beitrag

    Zitat von Thomas: „@ OSXDev: ... Hab nochmal rumgetestet und gesehen, dass der Server genau dann empfängt wenn der Client nach dem senden ein receive() anfordert. Das receive im server liefert also nur dann etwas wenn der client auch ein receive aufruft. Umgemünzt auf das Beispiel mit den Telefonaten würde das bedeuten, dass der Angerufene solange nichts hört bis der Anrufer "Verstanden ?" fragt. Dachte eigentlich der Sender und der Empfänger können unabhängig voneinander senden und empfangen. D…

  • Hallo, ich wollte mich gerade mit der neuen Kryptografie-API CryptoKit beschäftigen. Musste aber feststellen, dass diese nur unter 10.15 (Catalina) zur Verfügung steht. Nun gut - externe Platte angeschlossen und 10.15 installiert. Nachdem dann auch Xcode 11 installiert war, ersten Playground eröffnet und dabei ist mir gleich folgendes aufgefallen. Nachdem ich diesen mit einer simplen Ausgabe versehen und gestartet habe, scheint dieser in einer Dauerschleife ausgeführt zu werden?! Kann mir jemand…

  • TCP select blocks ohne sendback

    OSXDev - - Black Magic

    Beitrag

    Zitat von Thomas: „Ich versuche mich gerade erstmals an Server/Client-Anwendungen. Das Projekt ist in C geschrieben. Habe dazu entsprechend dem Lehrbuch eine TCP-Verbindung erstellt, deren Scckets ich serverseitig ohne threads sondern in einer Schleife mit select() auf Aktivität prüfe. Wenn ein Socket aktiv wird empfange ich die Nachricht und gebe testweise die Nachricht mit printf() aus. Sofern ich nach jedem receive() einer Nachricht dem Client etwas zurückschicke läuft die Sache prima. Wenn i…

  • Port 8181 used by TCP

    OSXDev - - Black Magic

    Beitrag

    Zitat von Michael: „Zitat von OSXDev: „Hier noch ein Tipp. Wenn Du nicht sicher bist, welcher Service welchen Port verwendet, dann lade Dir eine Application-Firewall-App runter und installiere diese auf dem Mac. Wenn Du diese im Frage-Modus verwendest, dann wird grundsätzlich nachgefragt ob die App/Service diesen oder jenen Port verwenden darf. “ In der Datei /etc/services steht auch, welcher Port für welchen Dienst auf dem System so vorgesehen ist. “ Wer nach einem offenen Port sucht, erhält so…

  • Port 8181 used by TCP

    OSXDev - - Black Magic

    Beitrag

    Zitat von manoh: „Funktioniert bei mir ohne Probleme Quellcode (2 Zeilen)“ @manoh: Das bezweifle ich, dass dieser Befehl so funktioniert. Die Option -l darf nicht in Verbindung mit der Angabe einer Port-Nummer verwendet werden. Siehe Beschreibung unten. nc / netcat Read and write data across networks - arbitrary TCP and UDP connections and listens. Options ... "-l" Listen for an incoming connection rather than initiate a connection to a remote host. It is an error to use this option in conjuncti…

  • Zitat von Chris: „Um was für eine Anlage und Telefone handelt es sich denn? Die meisten Anlagen die ich kenne können eine Verbindung mit einem bestimmten Telefon aufbauen. Leider ist oft nur Windowssoftware dabei, die kann man aber auch abhören. Eventuell gibt es sogar ein SDK. “ Danke für Deine Unterstützung, Chris. Wir haben nun von allen angeschriebenen Anbietern positive Rückmeldung bzgl. einer Unterstützung / Informationen erhalten. Bin gerade am Sichten was heute an Info-Material eingegang…