Die überwiegende Mehrheit der App-Store Entwickler behält 100% der Verdienste ... WTF

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • Die überwiegende Mehrheit der App-Store Entwickler behält 100% der Verdienste ... WTF

    Moin!

    Ich beschwere mich nicht über die Konditionen meiner App-Store-Veröffentlichungen. Tatsächlich bin ich mit den ca. 30% Abzug inkl. Abführung der lokalen Umsatzsteuer sogar recht zufrieden und profitiere von der Sichtbarkeit / Auffindbarkeit meiner Apps im Store. Die nachfolgende Rechtfertigung von Tim Cook lässt mich aber doch zucken:

    Tim Cook schrieb:

    For the vast majority of Apps on the App Store, developers keep 100% of the money they make. The only apps that are subject to a commission are those where the developer acquires a customer on an Apple device and where the features or services would be experienced and consumed on an Apple device.
    Jetzt erklärt mir doch einmal, welche Produkte man im App-Store kaufen kann, die nicht auf Apple-Geräten konsumiert werden... Mir fallen da nicht so viele ein, ehrlich gesagt, gar keine. Und so hat Tim vor dem US Kongress ja auch fast die Wahrheit gesagt. Es bleibt nur die Frage, wie dann eine "überwiegende Mehrheit" 100% der Verdienste behalten kann. Wobei, "Verdienste" sind ja vielleicht die Einnahmen nach Abzug der Provision... :D

    Ich bin ja schon ruhig, Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.