WebServer per App

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • WebServer per App

    Moin,

    ich bin absoluter Neuling und habe mich auch mal kurz durch die Links "Für Neuankömmlinge" geklickt. Danke dafür schon einmal!

    Ich habe in meinem Studium etwas Python, C++ und C# gelernt. Außerdem war noch ganz kurz Java dazwischen. Ansonsten habe ich mit Programmieren eher noch keine Berührungen genossen.

    Jetzt möchte ich gerne für mich und einen Freund eine klitzekleine App programmieren, welche auf einen WebServer einer SpeicherProgrammierbarenSteuerung (SPS) zugreift und dort Aktionen und Anzeigen zulässt. Ich habe schon gesehen das es eine solche App für eine Simens Logo! gibt.

    Bei meiner Steuerung handelt es sich um eine Eaton Easy E4 welche einen WebServer (per IP Adresse im Netzwerk) erreichbar ist. Ein VPN Tunnel ist auch vorhanden so dass, von überall darauf zugegriffen werden könnte. Wie die "Website" die zugriffe genau verwaltet weiß ich leider nicht. Nun würde ich gerne mal ein paar Einsteiger Tipps bekommen. Außerdem wäre auch eine generelle Umsetzbarkeit interessant. Ich bin leider blutiger Anfänger... :whistling:

    Also was meint Ihr, ist die ganze Geschichte zu schaffen für mich mit etwas Unterstützung von euch? <X oder sollte ich auf jedenfall die Finger davon lassen? Was benötige ich um beginnen zu können?

    Zur Zeit habe ich "nur" ein iPad und iPhone und Arbeite an einem Windowsrechner. Sofern der Rechner mal den Geist aufgibt wird es auch einen Mac geben. Nur falls die Hardware etwas zur Sache tut.

    Mit freundlichsten Grüßen
    Johannes ^^
  • Deine größte Einstiegshürde dürfte das Fehlen eines Macs sein, welcher für die Entwicklung von iOS-Applikationen zwingend ist ... technisch und legal halbgare Konstrukte mittels Hackintosh o. ä. einmal außenvorgelassen.

    Ansonsten musst Du eben Reverse-Engineering der Web-Schnittstelle betreiben und Dir - z. B. mittels Proxy - anschauen, welche HTTP-Requests benutzt werden und welche Responses diese bekommen. Dieses Handling kannst Du dann in Deiner App z. B. über NSURLRequests nachbilden. Das ganze ist ein Puzzelspiel und vielleicht für einen Einsteiger etwas ambitioniert. Andererseits ist es kein Hexenwerk und solche Projekte können einen langfristig gut motivieren.

    Ich würde mir erst einmal mit einem guten Buch oder Kurs ein paar Grundlagen der App-Programmierung für iOS aneignen und es dann probieren...

    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.
  • Hallo Johannes!

    Für mich klingt das auch so, als wenn es sinnvoll wäre, wenn du erst einmal
    versuchst, herauszufinden, was der Webserver dir liefern kann. Vielleicht ist
    das dokumentiert. Ergänzend könntest du mit "Interpretern" versuchen, Daten
    abzufragen und daraus lernen. Wenn dann klar ist, dass du an die gewünschten
    Daten kommst und du das noch schön in eine GUI verpacken möchtest, kannst
    du das immer noch machen.


    Vielleicht kannst du mit Python beginnen und zuerst von deinem PC aus einmal
    testen, welche Daten der Webserver bietet und wie du darauf zugreifen kannst.
    Wenn das funktioniert, könnte ein Folgeschritt sein, dass vom iPad aus zu machen.
    Pythonista ist eine gute App für das Programmieren mit Python auf dem iPad.
    Die bietet auch Schnittstellen zu iOS bietet und es gibt ein gutes Forum für Fragen.
    Bei Python bin ich allerdings unsicher, ob und wie du den Code mit in eine App
    übernehmen könntest.

    Alternativ ginge das ganze wohl auch mit C# - falls du damit besser zurecht kommst.
    Auch dafür gibt es eine App auf dem iPad. Und später könntest du einen Teil des
    Codes dann vielleicht auch in eine richtige App einfließen lassen.

    Zu guter letzt wäre auch Playgrounds eine Möglichkeit, um dein Ziel anzugehen.
    Für die kostenlose Playgrounds-App von Apple gibt es auch Tutorials zum Programmieren
    generell. Dazu musst du dann allerdings Swift lernen, was aber für Apples Systeme
    der aktuelle Standard ist.

    Du kannst natürlich auch alle drei Möglichkeiten testen.

    Grüße
    Marco