iOS App verkaufen inkl. Sourcecode

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • iOS App verkaufen inkl. Sourcecode

    Hallo zusammen,

    ich habe eine iOS App im AppStore, wo ich nicht mehr dazu komme diese weiter zu entwickeln. Jetzt hat jemand Interesse bekundet die Software zu kaufen um diese dann weiter zu entwickeln. Da ich so etwas noch nie gemacht habe dazu Fragen:
    1. Wie würdet Ihr den Preis kalkulieren ?
    2. Wenn man sich über den Preis einig geworden ist, wie würdet Ihr dann die Abwicklung gestalten ?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten.
  • Glückwunsch, das klingt doch nach einer Win-Win-Situation. Ich kann (leider?) nicht mit eigenen Erfahrungen dienen, aber trotzdem meinen Senf dazugeben:
    • Bei der Preiskalkulation solltest Du Dich m. E. nicht von bisherigen Aufwänden leiten lassen, sondern die Gewinn-Situation der App bzw. deren Potential realistisch abschätzen: Bietet sie dem potentiellen Käufer einen Mehrwert durch Ausbau / Vervollständigung seiner Produktlinie? Oder ist die App so schon ein Renner (oder lässt sich mit wenig Aufwand zu einem machen)? Dann kann der Preis durchaus etwas höher sein. Möchtest Du hingegen nur den Fortbestand eines Projekt sichern, das ein Nischendasein fristet, spielt der Preis nur eine geringe Rolle. Die Bewertung kann Dir hier keiner abnehmen, ich würde dem Käufer gegenüber aber mit (vergleichsweise) offenen Karten spielen ... ich bin aber auch kein guter Verkäufer.
    • Ich würde darauf bestehen, den Code / die App "as is" zu verkaufen, ohne Zusicherung einer speziellen Leistung oder Eigenschaft. Eventuell hilft ein (auszugsweises) gemeinsames Code-Review, Qualitätsbedenken des Käufers zu zerstreuen. Auch das Vorhandensein (oder Fehlen) einer Programm-Dokumentation sollte klar vereinbart sein.
    • Vielleicht bietest Du parallel ein festes Kontingent an Unterstützungs-Stunden an, um den zukünftigen Entwickler bei der Einarbeitung zu helfen.
    • Inwieweit diese Punkte vertraglich abbildbar / rechtens sind, kann ich nicht sagen und hier kommt der wichtigste Punkt: Wende Dich an einen Anwalt, um einen entsprechenden Vertrag aufzusetzen.
    Mattes
    Diese Seite bleibt aus technischen Gründen unbedruckt.