Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aufgrund der Corona-Krise: Die Veröffentlichung von Stellenangeboten und -gesuchen ist bis 31.12.2020 kostenfrei. Das beinhaltet auch Angebote und Gesuche von und für Freischaffende und Selbstständige.

  • App Store und die Umsatzsteuer

    Thallius - - Hilfe

    Beitrag

    Zitat von Klabauterman: „Hallo zusammen, ich muss mich leider gezwungenermaßen auch mit diesem Thema auseinandersetzen. Mich wunderen jetzt noch zwei Dinge: -Die Auszahlungen erhalte ich als "Developer Proceeds" von "Apple Inc" von einem britischen Konto laut Kontoauszug, "Apple Inc" wäre doch aber eine US-Firma, zahlt dann "Apple Inc" im Namen von "Apple Distribution International" das Geld aus? -Hier: apple.com/de/contact/ ist eine Ust.-Id. angegeben, die mit "DE" anfängt. Das ist die, die ich…

  • OpenCL Performance

    Thallius - - Alternativen

    Beitrag

    Hm, warum erwartet jemand, dass sowas simples wie Vektoren zu addieren mit einem Framework genauso schnell sein soll wie mit purem code? Ein Framework hat immer ein Overhead.

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von Michael: „Probleme mit der Hintergundaktualisierung Nachdem man bei der Android App, den schwarzen Peter an die Gerätehersteller weitergeben konnte, sieht das bei der iOS App leider ganz anders aus. #916 Wer sich also darauf verlässt, dass die Überprüfung im Hintergrund stattfindet, der ist aktuell verlassen. Das die Hauptfunktion der App, den User im Fall der Fälle zu warnen, nicht zuverlässig funktioniert ist katastrophal. Um so schlimmer, wie lange der Fix auf sich warten lässt. Vor…

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    Zitat von matz: „Zitat von Thallius: „sorry aber es scheint echt keine Leute mehr zu geben die in der Lage sind eine vernünftige Software zu entwickeln. “ Ist doch wunderbar. Repo ist öffentlich, dann können Leute wie du ja ihr volles Know How mit einbringen und jedem zeigen wie es richtig geht warum nicht statt meckern? “ Das ist relativ einfach. Weil ich dafür nicht bezahlt werde. Wenn ich dafür bezahlt würde, würde ich mich schämen sowas abzuliefern. Punkt!

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    Danke Dan, aber ist bei mir auch so. Automatisch geht gar nix. Aber das man in die Box tippen muss und nicht auf einen Button ist mal wieder das dümmste was ich jemals an Userinterface gesehen habe.

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    Alle 14 Tage sieht es so bei mir aus. Die einzige Möglichkeit die ich bisher gefunden habe ist dann löschen und neu installieren..... osxentwicklerforum.de/index.ph…ca67e6fcac9187d55d7906b3a osxentwicklerforum.de/index.ph…ca67e6fcac9187d55d7906b3a

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    habe mir gerade mal das repository angesehen. Ich glaube da sind mehr scripte dabei fürs Build, deployment und testing etc als eigentlicher source Code. Wer soll das denn überhaupt noch durchblicken. Da sind doch 80% fremdgesteuert durch externe Tools. Das kann einfach nicht richtig sein..

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    fast täglich ein Bugfix und wenn man sich die Bugs durchließt lacht man sich echt kaputt, Dazu fällt mir nur ein das ich letztens gelesen habe, dass SAP jetzt Programmierer im Schnelldurchlauf ausbildet.... sorry aber es scheint echt keine Leute mehr zu geben die in der Lage sind eine vernünftige Software zu entwickeln.

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von Thallius: „ganz ehrlich, wozu soll das gut sein? Dann erzählt der es seinem besten Freund und der kopiert es dann? Wenn jemand dich bescheissen will dann macht er es. “ Das sehe ich - und auch viele Unternehmen - anders: Verschwiegenheitserklärungen können z. B. einen zeitlichen Vorsprung sichern, der es erlaubt, eine Konkurrenzsituation bei Produkteinführung zu vermeiden. Schützen sie vor gezielter Produktpiraterie oder gar Industriespionage? Sicherlich nicht. Abe…

  • ganz ehrlich, wozu soll das gut sein? Dann erzählt der es seinem besten Freund und der kopiert es dann? Wenn jemand dich bescheissen will dann macht er es. das einzige wo es Sinn mache NDA zu erstellen ist, wenn du jemandem Zugang zu vertraulichen Daten gibst. Aber Ideen damit zu schütten ist Quark.. gruß Claus

  • Jetzt noch ein neuer iMac?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    ich gehe mal davon aus, dass Parallels dann echte Probleme bekommen wird oder?

  • was mit nicht klar ist, warum ist die Farbe ein Objekt und kein Attribut?

  • wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann hast du im Moment eine separate Liste mit Farben und deren ids verwendest du dann im Objekt? Das würde ich nicht machen. Das sind redundante und sehr Fehleranfälligkeit Informationen. Wenn du die Liste der Farben brauchst, dann hole sie dir halt eben mit einem query aus allen Produkten.

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    letztendlich frage ich mich warum bei solchen Aufträgen plötzlich keine Ausschreibungen mehr geben muss. Kann dieses gesetzt auch einfach mal so eben außer Kraft gesetzt werden „zum Wohle der Gesellschaft“?

  • Eine App für 20 Millionen Euro?

    Thallius - - Smalltalk

    Beitrag

    ich hätte App gerne für die Hälfte gemacht. Also 10 mio. dann noch 2 mio pro Jahr für einen Telekom cloud Server fürs backend und fertig. Dann säße ich jetzt auf einer Finca auf Teneriffa und würde mich wahrscheinlich totlachen.. statt dessen tut das jetzt bestimmt ein Freund von Spahn der nur für das Projekt mal eben eine Schein- Agentur gegründet hat oder so

  • C-Code ohne Warning

    Thallius - - Xcode & Tools

    Beitrag

    Zitat von Thomas: „@macmoonshine: Der Analizer findets ok @mymattes: Sofern der Block eine Funktion ist warnt der Compiler schon jetzt, dass der zurückgegebene Pointer eine lokale Variable referenziert. Dieselbe Prüfung könnte eigentlich auf jeden Block angewendet werden, da sie inhaltsgleich ist. @OSXDev: Ich erwarte die selbe Warnung wie bei der Funktion (siehe vorigen Absatz). Der Pointer zeigt zwar innerhalb des Blocks auf einen gültigen Speicherbereich. Aber nach verlassen des Blocks wird d…

  • Zitat von swiftatriga: „Was würdet ihr sagen was man maximal für obiges MacBookPro ausgeben sollte? Wenn ich das richtig gelesen habe, würdet ihr mir vorschlagen dann doch eher ein MacBook Air aktuell zu nehmen? Thema Programmierung: SSD mit 512 GB und 16 GB wäre ich besser ausgestellt? “ Solange du "nur" programmieren willst reichen die 8GB und 256GB auch locker. Wenn du den Rechner auch wirklich aus Rechner benutzen willst sind die 256GB halt schnell mal voll mit Bilder oder Musik Videos etc.

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von Thallius: „Naja das MBP ist schon deutlich teurer als das MBA. “ Richtig, aber irrelevant. Die Frage ist, was bot ein 2016er MBP im Vergleich zum aktuellen MBA und wiegt dieser Unterschied (und die 300 €) das höhere Alter und die wegfallende Gewährleistung auf. Meines Erachtens kaum ... wenn man sich mal genauer die Spezifikationen anschaut. Ich jedenfalls würde mein MBP - sollte es aktuell Ersatz benötigen - durch ein entsprechend ausgerüstetes MBA ersetzen und im…

  • Kann GIT sowas oder sonstigen Tool?

    Thallius - - Xcode & Tools

    Beitrag

    Zitat von OSXDev: „Hallo Claus, wir hatten so etwas auch schon einmal. Gelöst wurde es seinerzeit mit Anweisungen für den Compiler. Gesteuert wird das ganze über eine zentral gesetzte Variable. Der komplette Sourcecode bleibt somit weiterhin für beide kompilierten Versionen erhalten. Entspricht von der Vorgehensweise Deinem Ansatz mit der IF-Abfrage vor jeder Funktion. Ist nur wesentlich eleganter weil der die kompilierte Version die nicht benötigen Funktionen nicht enthält. Solltest Du den Sour…

  • Zitat von MyMattes: „Zitat von swiftatriga: „hab heute ein Angebot für ein MacBook Pro bekommen, doch bin ich mir nicht schlüssig, ob dies ein gutes Angebot ist. 13", Jahr: 2016, 8GB, 256 GB RAM, 2Ghz Dual-Core Intel i5, 920 Euro (Display und Batterie wurden im Juli 2018 getauscht auf Garantie) “ Ich nehme einmal an, Du meinst "8 GB RAM, 256 GB SSD"? Zum Programmieren reicht die o. g. Konfiguration sicher aus. Ich nutze hier ein MacBook Pro (13 Zoll, 2016, Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse) und kann…